#1

zx600f vergaser hauptdüsen

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 13.08.2013 07:28
von chriss • Ninja-Schnulli | 2 Beiträge | 2 Punkte

hallo zusammen,


kann mir vielleicht jemand sagen warum mein vergaser 2 verschiedene haupdüsen hat 2x145er,2x150
und wo kommt welche düse hin????

zx600f Bj.95

nach oben springen

#2

RE: zx600f vergaser hauptdüsen

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 13.08.2013 11:33
von Sven92 • Speed-Junkie | 320 Beiträge | 339 Punkte

Ich kenne es bis jetzt nur von v2 Motoren da ja es was mit der Wärme der Zylinder zu tun, da der hintere nicht so in der Luft steht und dadurch wärmer wird...
Weiß deswegen mal drauf tippen das Zylinder 1 und 4 die eine Größe und 2 und 3 dieandere Größe bekommen

nach oben springen

#3

RE: zx600f vergaser hauptdüsen

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 13.08.2013 12:01
von cowboy • *bockiger Erdnuckel* | 30.684 Beiträge | 30779 Punkte

die beiden innenliegenden Vergaser sind fetter bedüst, weil sie wärmer werden (also quasi zur zusätzlichen inneren Kühlung)

nach oben springen

#4

RE: zx600f vergaser hauptdüsen

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.09.2014 13:07
von Schaitan • Ninja-Schnulli | 4 Beiträge | 4 Punkte

Ich muss das Thema nochmal hoch holen.
Ich habe eine 1997er ZX600F3.
Ich habe meine Düsen nicht im Kopf, ein Vorbesitzer hat aber definitiv umbedüst und sie ist nur schwer einstellbar.
Mir wäre sehr geholfen, wenn ihr mir sagen könnt

1. Ob der Düsensatz 1997 der gleiche ist (145er außen, 150er innen )
2. Wie viele Umdrehungen jede Düse in der Grundeinstellung bekommt

Ich habe nur das amerikanische Handbuch hier liegen, und aufgrund der anderen Abgasbestimmungen traue ich den Werten darin nicht.

Lg und vielen Dank im Voraus, wirklich !!!

Der Robert

nach oben springen

#5

RE: zx600f vergaser hauptdüsen

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.09.2014 13:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

zur düsengrösse kann ich nichts sagen, aber umdrehungen bekommen hauptdüsen nicht, die werden handfest eingeschraubt.

nach oben springen

#6

RE: zx600f vergaser hauptdüsen

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.09.2014 15:39
von Schaitan • Ninja-Schnulli | 4 Beiträge | 4 Punkte

Auch das hat mir schon geholfen.
Mein Fehler, ich meine wie viele umdrehungen die Gemischschrauben jeweils raus müssen

nach oben springen

#7

RE: zx600f vergaser hauptdüsen

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.09.2014 15:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

auch da hab ich keine konkreten daten, aber ich glaube bei der f waren es 2,5 umdrehungen

nach oben springen

#8

RE: zx600f vergaser hauptdüsen

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 18.09.2014 14:32
von Schaitan • Ninja-Schnulli | 4 Beiträge | 4 Punkte

Dankeschön bis hierhin !

Ich nehme den Vergaser nachher auseinander und jage alles durch den Ultraschallreiniger.
Das habe ich aber eigentlich schon vor zwei Monaten gemacht, und war beim Zusammensetzen gewissenhaft und vorsichtig.

Die Hauptdüsen sind übrigens die originalen 145er und 150er.
Mein Problem :
Auf 2,5 Umdrehungen Gemischschraube läuft sie, nach CO2 Messgerät, viel zu mager ( ca 0,4-0,5 %), wenn man sie hochdreht magert sie noch stärker ab.
Laut TüV Mann darf sie gesund zwischen 2,5% und 3,5 % laufen.

Da der Keihin CVK36 Vergaser keine Kerben zum Höherhängen der Nadel hat, möchte ich für den oberen Drehzahlbereich ( wo sie ihr Problem hat ) passende ( gleicher Durchmesser wie Nadelkopf) kleine Unterlegscheiben nehmen, um die Nadel höherzuhängen. Pi mal Daumen eine "Kerbe" dick.
Kann ich das zum obenrum anfetten machen ?

Hier das Problem :

Wenn ich sie auf 3,5 Umdrehungen Gemischschraube habe, läuft sie bis ca. 4000 upm sehr ordentlich und fängt darüber an zu stottern, und dreht nur noch sehr langsam hoch.
Während sie so langsam hochdreht, hört sie sich sehr heiser bzw. angestrengt an, als wenn ich nen vollen Hänger mitziehen müsste.
Bei ca. 7000 upm ist Schluss. Wenn sie warmgefahren ist, bei 8000 upm.
Welcher Gang drin ist, spielt dabei keine Rolle.
Je weiter ich den Gashahn aufdrehe, desdo prägnanter wird das stottern bzw. Nicht-Gas-Annehmen. Bis dahin, dass ich das Gas aufziehe, aber die Drehzahl abfällt.
Wenn ich ihr dann Zeit zum Abtouren lasse beruhigt sie sich wieder und läuft normal, solange man sie weiter unter 4000 upm hält.
Den Gashahn darf ich bei all dem nur ruhig und halb aufziehen. voll und schnell durchziehend, wird sie auch bei niedrigen Touren stotterig.

Im Leerlauf nimmt sie ganz normal Gas an, und hält auch hohe Drehzahl ohne Probleme.



Lg, der Robert

zuletzt bearbeitet 18.09.2014 14:40 | nach oben springen

#9

RE: zx600f vergaser hauptdüsen

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 18.09.2014 15:46
von Schaitan • Ninja-Schnulli | 4 Beiträge | 4 Punkte

Oh, ich habe eins vergessen: Ich bitte um alle Tipps, Thesen und Verdächtigungen

nach oben springen

#10

RE: zx600f vergaser hauptdüsen

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 14.08.2019 06:53
von Veldener • Speed-Junkie | 238 Beiträge | 409 Punkte

Hi, hab Nr zx600f3.
Wenn ein Sportauspuff dran ist muss anders eingestellt werden als mit dem originalen Auspuff , denke so 3 Umdrehungen.
Das mit dem Ende der Aufnahme kann auch ne Defekte Membran sein ...

nach oben springen


Besucher
0 Ninjatreiber und 59 Gäste sind Online

Die Ninjas begrüßen das neue Mitglied: Animetom
Besucherzähler
Heute waren 59 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 64324 Themen und 2016094 Beiträge.
Besucherrekord: 204 Benutzer (01.04.2019 09:50).

   

Bild des Monats August!

Bilder  Upload

Ninja-Forum-Partnerseiten!

 
"artgerecht bewegt"
von: Didi1306


 

Da der Speicher für Bilder nur 100MB beträgt und Eure Fotos ja immer min. 25x Megapixel haben müssen, bitte ich euch die Bilder hier extern hochzuladen.

Dazu bitte das Bild auswählen, hochladen und entsprechenden Link ins Forum einfügen.

 

 

Teile und Zubehör

   
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen