#1

Unterdruckschlauch #4 ZX6R

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 13.06.2006 20:35
von randomcontrol • Laufstall-Racer | 10 Beiträge | 10 Punkte

Hallo!

Ich bin seit ein paar Wochen besitzer eine 97er ZX6R.
Leider hab ich ziemliche Probleme mit dem Motorrad!
Sie springt so gut wie nie an, außer ich bin vorher schon mehr als 15-20km gefahren.
D.h. der Motor dreht sich und manchmal gibt er auch kurze Startgeräusche oder Schüsse von sich.
Also hab ich dann immer wieder versucht sie den Berg raufzuschieben und anrollen zu lassen, hat
aber nur selten funktioniert. Wenn es funktioniert hat, gabs meistens einen lauten knall und beim
zweiten Versuch is sie dann angegangen.

Außerdem zieht sie in letzter Zeit zwischen 5000 und 6000 Umin. sehr schlecht und wenn
ich da Vollgas geb ruckelt sie kurz und beschleunigt dann voll weg.

Mein Vorgänger hat mir gesagt er hätte das Vakuumschaltventil ausgebaut für mehr Performance (und Verbrauch).
Also habe ich mir gedacht ich bau es wieder ein, denn zur Zeit braucht sie ca. 10l/100km.
Dabei hab ich auch gleich die Zündkerzen gewechselt und den Luftfilter kontrolliert.

Beim einbauen hab ich dann das Vakuumschaltventil an die Unterdruckschläuche #2 und #3 wie in der Reparaturanleitung beschrieben angeschlossen.
Dabei ist mir aufgefalllen, dass #4 einfach so herumliegt und nirgends angeschlossen ist.
Laut Reparaturanleitung sollte diese am Benzin-Dunst-Abschneider hängen, den mein Modell scheinbar nicht hat.
Was passiert in diesem Fall mit dem 4. Schlauch? Darf der einfach so herumliegen?

Und nun zurück zum gröberen Problem.
Hat vielleicht jemand eine Idee warum sie so oft nicht anspringt?
An manchen Tagen will sie und an anderen wieder nicht und teilweise kommt es mir so vor als ob sie voll abgesoffen wär.

Ich sag mal Danke und viel Spaß mit euren Motorrädern (wenn sie fährt ist sie geil )
Alex

nach oben springen

#2

RE: Unterdruckschlauch #4 ZX6R

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 14.06.2006 14:07
von randomcontrol • Laufstall-Racer | 10 Beiträge | 10 Punkte

Ich hab jetzt ein Bild gefunden auf dem zu sehen ist, dass einfach eine Schraube in den Schlauch gehört wenn es keinen Abschneider gibt.

Aber anspringen tut sie schon wieder nicht, es dürfte sich um einen Fehler in der Elektrik handeln...
Zündbox hab ich kurz getauscht mit einer funktionierenden und die Zündspulen hab ich gemessen, dort dürfte das Problem nicht liegen.

Sieht fast so aus als ob es irgendwo einen Wackelkontakt oder einen Kurzschluss gäbe, aber dann wundert mich, dass sie ohne Probleme läuft wenn sie mal damit einverstanden ist anzuspringen. Dann springt sie auch jederzeit wieder an, so lange bis ich sie mal wieder ein paar Stunden stehen lasse.

Ich will nichtmehr

Ich hab das Motorrad jetzt bestimmt schon 60 mal bei uns den Berg raufgeschoben!!
Da soll noch einer sagen Motorradfahren ist unsportlich.

Bitte helft mir!

nach oben springen

#3

RE: Unterdruckschlauch #4 ZX6R

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 14.06.2006 19:32
von Sturzflug (gelöscht)
avatar

Seitenständerschalter,kupplungs schalter überprüfen,sämtliche steckverbindungen lösen,mit kontaktspray behandeln evtl.kannste was korridiertes entdecken. Kann aber auch am zündschloss oder am killschalter liegen!musst du die sachen nacheinander betätigen wenns nicht klappt,und so versuchen rauszufinden was es ist!
Jage nichts, was du nicht Töten kannst!

nach oben springen

#4

RE: Unterdruckschlauch #4 ZX6R

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 15.06.2006 01:26
von Trainingsfrei • Ninja-Fetischist | 1.114 Beiträge | 1114 Punkte

Nu bin ich aber neugierig geworden.

Ich hätte gern die Steigung des Hügels gewusst um die sportliche Leistung einordnen zu können.

Aber um ehrlich zu sein ließt sich das nach ner recht verbastelten "grünen". Ist nen Job für nen Wochenende mal die ganzen Fehler auszusortieren.

Harry

nach oben springen

#5

RE: Unterdruckschlauch #4 ZX6R

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 15.06.2006 01:58
von randomcontrol • Laufstall-Racer | 10 Beiträge | 10 Punkte

Hmm... ich werd mal die Elektrik vorn im Cockpit genauer unter die Lupe nehmen!
Dort hab ich bis jetzt noch nicht so viel kontrolliert, vielleicht liegts ja am Zündschloss oder so, ich meld mich dann morgen wieder ;)

Gute nacht und danke für die Antworten!


nach oben springen

#6

Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 16.06.2006 12:02
von randomcontrol • Laufstall-Racer | 10 Beiträge | 10 Punkte

Sieht so aus als ob die Zündspulen kaputt wären!

Ich hab keinen Wiederstand auf der Sekundärspule!


Hab da noch was anderes gefunden! Kann mir vielleicht jemand sagen wo der Stecker auf dem Bild hingehört?

Angefügte Bilder:
Du hast nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
nach oben springen

#7

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 16.06.2006 12:14
von Lt.Dan • "Nagelburner" | 8.485 Beiträge | 8485 Punkte

Is 'n schlechtes Bild. Aber ich denke der ist vom Standlicht.


nach oben springen

#8

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 16.06.2006 12:41
von Lt.Dan • "Nagelburner" | 8.485 Beiträge | 8485 Punkte

Ich bin mir da nicht sicher, aber hat die 97er nicht auch die Druckausgleichsröhrchen für die Vergaser im Ram-Air? Bei dir sind Racing Ram-Air verbaut ohne Röhrchen. Wenn der Vorbesitzer die einfach weggelassen hat kann die Maschine nicht richtig laufen.


nach oben springen

#9

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 16.06.2006 14:47
von kawa^fanatiker (gelöscht)
avatar

ne da gibts keine schläuche im ramair



nach oben springen

#10

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 16.06.2006 14:57
von kawa^fanatiker (gelöscht)
avatar

und der stecker da dürfte vom standlicht sein aber mit der birnen halterung so wie das aussieht



nach oben springen

#11

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.06.2006 11:19
von randomcontrol • Laufstall-Racer | 10 Beiträge | 10 Punkte

Ja, das sind soweit ich weiß Carbon Ram-Air. Ich hab die orignalen auch.
Bei den Originalen sind zwei "Behälter" dabei zum dranstecken.
Soll ich irgendwann wieder die originalen einbauen?

Das kann gut sein, dass das vom Standlicht ist! Das funktioniert nämlich nicht .
Bin gespannt ob ich herausfinde wo ich das anstecken muss.


nach oben springen

#12

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.06.2006 11:23
von Dr.Ewezke • Mini-Flitzer | 54 Beiträge | 54 Punkte

Hallo
Einfach beim dem kleinen Licht oberhalb des Hauptscheiwerfers anstecken.
Bzw. da ja scheinbar die Fassung mit dran ist wieder einbauen.
Beim F-Modell ist das Standlicht nicht im Hauptscheinwerfer integriert.

Gruß Dr.Ewezke

nach oben springen

#13

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.06.2006 11:25
von randomcontrol • Laufstall-Racer | 10 Beiträge | 10 Punkte

Kann das sein, dass meine Zündspulen beide den Geist aufgegeben haben?
Kann es sein, dass die kaputt werden von den vielen hoffnungslosen Startversuchen?

Heute hab ich mal wieder probiert sie anzustarten und so ca. alle 3-4 Umdrehungen des Motors hör ich eine leise Explosion, d.h. es müsste doch eigentlich ein Funke an zumindest einer der Kerzen sein, oder?

Ich will wieder fahren, jetzt hab ich mir extra einen neuen Hinterreifen montieren lassen bei der letzten fahrt und seit ich zuhause angekommen bin steht sie.

nach oben springen

#14

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.06.2006 11:27
von randomcontrol • Laufstall-Racer | 10 Beiträge | 10 Punkte

@ Dr.Ewezke: WOOW! Danke für die schnelle Antwort! Ich werd mir das gleich mal ansehen!

nach oben springen

#15

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.06.2006 11:38
von Lt.Dan • "Nagelburner" | 8.485 Beiträge | 8485 Punkte

Du kannst die Carbon-Ram-Air ruhig dran lassen.
Ich denke aber mal, dass dein Vorbesitzer ein Bastler war und da ist es schwer zu sagen woran es hängt.


nach oben springen

#16

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.06.2006 12:01
von randomcontrol • Laufstall-Racer | 10 Beiträge | 10 Punkte

Ich find einfach nicht herraus wo das Standlicht hingehört!
Gehört das an den Scheinwerfer dran oder an die Verkleidung?

Der Vorgänger war sicher ein Bastler, ich hab zwei Kartons voll mit ersatzteilen mitbekommen!
Jetzt lern ich wenigstens alles mögliche von der Technik der Ninja

Danke nochmal für eure Bemühungen

nach oben springen

#17

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.06.2006 12:15
von Lt.Dan • "Nagelburner" | 8.485 Beiträge | 8485 Punkte

Ich seh schon. Du hast ne GFK Frontkanzel aus dem Zubehör. Da ist sicher kein Standlicht dran. Normal ist das oben an der Verkleidung direkt unter der Scheibe. Mach dir aber keine Sorgen, Standlicht ist am Motorrad nicht vorgeschrieben.


nach oben springen

#18

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.06.2006 12:18
von randomcontrol • Laufstall-Racer | 10 Beiträge | 10 Punkte

nagut...

jetzt muss ich scheinbar nurmehr neue zündspulen auftreiben.

nach oben springen

#19

RE: Zündprobleme

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 21.06.2006 07:07
von randomcontrol • Laufstall-Racer | 10 Beiträge | 10 Punkte

Anscheinend ist der Gleichrichter schuld!!

Ich werd das heute überprüfen...

nach oben springen


Besucher
2 Ninjatreiber und 21 Gäste sind Online

Die Ninjas begrüßen das neue Mitglied: sayko
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 63255 Themen und 2003188 Beiträge.
Besucherrekord: 160 Benutzer (14.06.2017 13:23).

 

Bild des Monats August!

Bilder  Upload

Ninja-Forum-Partnerseiten!

 
"Blickführung"
von: cowboy


 

Da der Speicher für Bilder nur 100MB beträgt und Eure Fotos ja immer min. 25x Megapixel haben müssen, bitte ich euch die Bilder hier extern hochzuladen.

Dazu bitte das Bild auswählen, hochladen und entsprechenden Link ins Forum einfügen.

 

 

Teile und Zubehör

Ninja-Forum-Rabatt

   
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen