#1

Motor bei der 636 B synchronisieren - Erfahrungen?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 12.02.2015 22:52
von DeusExMachina#26 • Kurvenräuber | 83 Beiträge | 168 Punkte

Moin,

meine Kawa, eine ZX 636 B, läuft, seit ich sie gekauft hab, ziemlich unrund und geht teilweise nach plötzlichem Kuppeln nach hoher Drehzahl aus. Bestes Beispiel ist, dass ich sie mal auf einer Bundesstraße bis 10-12krpm (noch gedrosselt) geruppt hab und dann nach dem Abfahren und Auskuppeln an der nächsen Kreuzung im Stand einfach der Motor keine Drehzahl mehr hatte und langsam abgestorben ist.
Leerlaufdrehzahl habe ich schon mehrfach auf die 1250-1350 rpm gestellt, aber wirklich stabil hält sie das Standgas nur bei 1500rpm.
Das ganze ist jetzt bestimmt nichts wildes, aber ich will natürlich, dass sie läuft.

Ich vermute jetzt, dass der Unterdruck an der Einspritzung mal synchronisiert werden muss. Falschluft ist natürlich auch ne Möglichkeit... werde ich demnächst nochmal prüfen.


Wenn ich den Motor synchronisieren muss, würde ich das gerne selbst machen. Es ist ja an sich eine Arbeit, bei der man nur alle Schritte aus dem WHB beachten muss, etwas Feingefühl und das nötige Messgerät braucht. Bei Ebay bekommt man vierfach-Synchrontester ab 70€. Die sind vielleicht nicht ganz so perfekt geeicht wie die aus der Werkstatt, aber an sich sollten sie zumindest relativ einheitlich geeicht sein und darauf kommt es ja an. Es sei denn jemand kann mir hier aufgrund von Erfahrungen davon abraten! Will mir trotz allem natürlich nichts wegen zu schlechtem Werkzeug kaputtstellen ;)
Ich weiß, dass ich fürs kaufen etwas mehr zahle als für die Reparatur in der Werkstatt, dafür investiere ich aber langfristig nen Zwanni mehr in Werkzeug und Erfahrung, was mir oder Freunden sicher nochmal hilft.

Dazu brauche ich noch einen genauen digitalen Drehzahlmesser, den ich mit einem kawasakieigenen Adapter an einen Stecker an der Kawa anschleißen muss. Leider finde ich den Adapter nirgends... Das Teil heißt Kabelader-Spitzenspannungsadapter: 57001–1449.
Weiß jemand, ob ich auch einen anderen Adapter nehmen kann bzw. woher ich einen bekomme?

Hat jemand hier allgemein Erfahrung mit der Wartung und kann mir vielleicht ein paar Tipps geben? Muss ja nicht unbedingt ne ZX 636 B sein.
Das ganze ist noch ziemlich hypthetisch und ich werde nicht einfach losschrauben. Ich will mir nur schonmal einen Rat und Tipps einholen, falls es hier jemanden gibt ;)

Schonmal Danke!

zuletzt bearbeitet 12.02.2015 22:54 | nach oben springen

#2

RE: Motor bei der 636 B synchronisieren - Erfahrungen?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 15.02.2015 17:25
von Ingo636 • Speed-Junkie | 211 Beiträge | 211 Punkte

Moin,

Springt sie denn auch etwas schwergangig an?

Ich würde erstmal einfachere Sachen prüfen, anstatt gleich ins Detail zu gehen.

Wie lange hast du dein Bike schon und welche Laufleistung?

Batterie schon geprüft? Spannung und Ladestrom?

Nicht, dass die Batterie dabei ist, in die Knie zu gehen, oder der Ladestrom in den Keller geht, bei höheren Drehzahlen...

Also nur als Beispiel - erst mit geringen Mitteln anfangen. Weiß ja nicht, was du bereits schon unternommen hast ;)

nach oben springen


Besucher
0 Ninjatreiber und 13 Gäste sind Online

Die Ninjas begrüßen das neue Mitglied:
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 64537 Themen und 2018798 Beiträge.
Besucherrekord: 878 Benutzer (02.11.2019 19:10).

   

Bild des Monats Mai!

Bilder  Upload

Ninja-Forum-Partnerseiten!

 
"Abendstimmung"
von: Joersch


 

Da der Speicher für Bilder nur 100MB beträgt und Eure Fotos ja immer min. 25x Megapixel haben müssen, bitte ich euch die Bilder hier extern hochzuladen.

Dazu bitte das Bild auswählen, hochladen und entsprechenden Link ins Forum einfügen.

 

 

Teile und Zubehör

   
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen