#21

RE: 180/55 ZR17 auf ZX600f

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 14.11.2015 20:41
von Otto • Fulltime-Profi | 732 Beiträge | 903 Punkte

So schreibe ich auch mal was dazu:

Felgen der G auf die F montieren: Das geht imho nicht, weil die Felgen unterschiedlich breit sind, die Steckachsen andere Längen und Durchmesser haben und damit vermutlich nicht in die Schwinge der F passen, wegen unterschiedlicher Breite dann auch die Bremsscheibe wo anders sitzt. Aber ein findiger Mechaniker kann das sicher alles anpassen. Bloß warum der Aufwand? imho passt dann trotzdem bloß max. ein 170er in die Schwinge der F - auch wenn hier schon gegenteiliges geschrieben wurde, glaube ich das erst, wenn ich es gesehen habe.

Auswuchten: Man hat ja schon so einiges erlebt, hier mal zwei Anekdoten zum Thema Auswuchten: Wir waren diese Jahr im Juni auf Zypern im Nordteil - schönes Land, gutes Essen, super Sommerwetter, Berge und Meer, nette Menschen, alle sehr kinderlieb, kann mal zum Urlaub hinfahren. Wir hatten einen Mietwagen - Hyundai i20 - (auf der Insel ist übrigens Linksverkehr und das typische "naher Osten Verkehrgetümmel".... - interessante Erfahrung) jedenfalls hatte die Karre ein Lenkradflattern das es nicht möglich war schneller als 80.. 90 zu fahren, das Lenkad hat wirklich 5cm nach rechts und links ausgeschlagen - bei Geradeausfahrt! Nach anderhalb Wochen ist uns im Stadtverkehr in Girne der hintere rechte Reifen geplatzt. Es war eine Offenbarung für mich, ich wollte gar nicht mehr anhalten und einfach weiterfahren, ab dem Moment wo der Reifen geplatzt war, war das Lenkradflattern weg und der Wagen lief mit dem Plattfuß einfach wunderbar und stabil. Wir haben dann natürlich trotzdem so schnell wie möglich das Notrad draufgemacht und den Reifen gewechselt. Es war absolut krass, wie sich ein Hinderradreifen auf die Lenkung auswirkt! Meine Erfahrung daraus - nie mit unausgewuchteten Reifen rumfahren.
Die zweite Anskdote liegt ein paar Jahre zurück, habe in der Werkstatt einen neuen Reifen draufziehen lassen, zur selber Zeit war so eine Rüttelplatte von Chopper da, die auch einen neuen Reifen gekriegt hat, während man mein Rad ausgewuchtet ha, wurde das Chopperrad nicht gewuchtet, auf meine frage warum, wurde mir gesagt, dass sei bei Geschwindigkeiten unter 150 nicht so wichtig... (Ich dachte, es hing damit zusammen, dass es Speichenräder waren und man die wie beim Fahrrad über die Speichenspannung wuchten muss, habe aber nichts weiter dazu gesagt.)

zuletzt bearbeitet 14.11.2015 20:58 | nach oben springen

#22

RE: 180/55 ZR17 auf ZX600f

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 16.11.2015 16:52
von bontikas • Ninja-Treiber | 50 Beiträge | 69 Punkte

hi an alle,

erstmal danke für die antworten.eine frage hätte ich noch: kann man an der vordergabel die steckachse der zx600f (20mm durchmesser) durch die einer zx600g (25mm) ersetzen bzw. passt die g steckachse in die gabelführung oder ist diese an den enden auch dicker. ich würde gerne vorne auch die felge der zx600g raufschrauben, weil die farbe meiner g-felge schöner ist als die der f-felgen (reifentechnisch bzgl. der größe etc. ist das sicher nicht notwendig) die beiden steckachsen haben ja die selbe länge (23.5 cm) und unterscheiden sich ja nur vom durchmesser.

gruß bontikas

nach oben springen

#23

RE: 180/55 ZR17 auf ZX600f

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 16.11.2015 17:59
von bontikas • Ninja-Treiber | 50 Beiträge | 69 Punkte

Zitat von bontikas im Beitrag #22
hi an alle,

erstmal danke für die antworten.eine frage hätte ich noch: kann man an der vordergabel die steckachse der zx600f (20mm durchmesser) durch die einer zx600g (25mm) ersetzen bzw. passt die g steckachse in die gabelführung oder ist diese an den enden auch dicker. ich würde gerne vorne auch die felge der zx600g raufschrauben, weil die farbe meiner g-felge schöner ist als die der f-felgen (reifentechnisch bzgl. der größe etc. ist das sicher nicht notwendig) die beiden steckachsen haben ja die selbe länge (23.5 cm) und unterscheiden sich ja nur vom durchmesser.

gruß bontikas



... oder gibt es noch eine andere möglichkeit, wie ich die G-Felge auf die Vordergabel der Zx600f montieren kann?

Gruß

zuletzt bearbeitet 16.11.2015 18:00 | nach oben springen

#24

RE: 180/55 ZR17 auf ZX600f

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.11.2015 21:08
von bontikas • Ninja-Treiber | 50 Beiträge | 69 Punkte

hallo,

hat den niemand ne idee? ich hab mich auch gefragt, ob die vorderen Radlager der F-Felge auf die G-Felge passen, dann wäre das "Problem" ja auch gelöst. ich höffe ihr könnt mir helfen. Danke

gruß

nach oben springen

#25

RE: 180/55 ZR17 auf ZX600f

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 17.11.2015 21:38
von Bodo66 • Mister Sattelfest | 2.545 Beiträge | 2846 Punkte

plug and play bestimmt nicht.
Die Radlager haben ja nicht nur unterschiedliche Innendurchmesser, sondern auch unterschiedliche Außendurchmesser.
Musst halt suchen wo es passende Lager mit dem richtigen Innendurchmesser für die 20 mm Achse der F und dem Außendurchmesser der G Felge gibt ...
Ebenso brauchst dann passende Simmerringe und das Distanzrohr zwischen den Lagern.

zuletzt bearbeitet 17.11.2015 21:39 | nach oben springen


Besucher
0 Ninjatreiber und 7 Gäste sind Online

Die Ninjas begrüßen das neue Mitglied:
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 64537 Themen und 2018825 Beiträge.
Besucherrekord: 878 Benutzer (02.11.2019 19:10).

   

Bild des Monats Mai!

Bilder  Upload

Ninja-Forum-Partnerseiten!

 
"Abendstimmung"
von: Joersch


 

Da der Speicher für Bilder nur 100MB beträgt und Eure Fotos ja immer min. 25x Megapixel haben müssen, bitte ich euch die Bilder hier extern hochzuladen.

Dazu bitte das Bild auswählen, hochladen und entsprechenden Link ins Forum einfügen.

 

 

Teile und Zubehör

   
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen