#21

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 12.06.2017 13:34
von Otto • Fulltime-Profi | 732 Beiträge | 903 Punkte

Habe mir jetzt mal das Video angesehen. Interessant und auch ganz gut erklärt. Trotzdem widersprüchlich. Was würde den passieren, wenn ich zum TÜV fahre und einen Reifen eintragen lassen möchte, der keine Herstellerfreigabe hat? Der Prüfer kann das nicht verweigern, da er dafür keine Rechtsgrundlage hat und Falle eines Unfalls kann ich mich ja immer darauf berufen, dass der Reifen eingetragen wurde. Hier hat der "Gesetzgeber" aber ein richtiges Ei gelegt!

nach oben springen

#22

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 12.06.2017 17:04
von Punti • *Koffer-Hoffer* | 28.842 Beiträge | 29146 Punkte

Das Problem habe ich gemeint, dass dann zwar bei einer Kontrolle alle legal ist, aber im Streifall alles komplizierter wird.

Für meinen jetzigen Urlaub ist das ganze eh zu spät, notgedrungen greife ich jetzt auf altbewährte Ware zurück, so ist man zumindest im legalen Bereich unterwegs.

nach oben springen

#23

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 12.06.2017 19:13
von StevieO • Übernachtet im Forum! | 3.046 Beiträge | 3200 Punkte

Zitat von Otto im Beitrag #21
Habe mir jetzt mal das Video angesehen. Interessant und auch ganz gut erklärt. Trotzdem widersprüchlich. Was würde den passieren, wenn ich zum TÜV fahre und einen Reifen eintragen lassen möchte, der keine Herstellerfreigabe hat? Der Prüfer kann das nicht verweigern, da er dafür keine Rechtsgrundlage hat und Falle eines Unfalls kann ich mich ja immer darauf berufen, dass der Reifen eingetragen wurde. Hier hat der "Gesetzgeber" aber ein richtiges Ei gelegt!


Der Prüfer wird gar nichts machen und dich vom Hof schicken. Er wird sich auf den Reifenhersteller berufen, bla bla... Oder es geht über ne Einzelabnahme, aber das kostet....

nach oben springen

#24

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 09:03
von Punti • *Koffer-Hoffer* | 28.842 Beiträge | 29146 Punkte

Zitat von StevieO im Beitrag #23
Zitat von Otto im Beitrag #21
Habe mir jetzt mal das Video angesehen. Interessant und auch ganz gut erklärt. Trotzdem widersprüchlich. Was würde den passieren, wenn ich zum TÜV fahre und einen Reifen eintragen lassen möchte, der keine Herstellerfreigabe hat? Der Prüfer kann das nicht verweigern, da er dafür keine Rechtsgrundlage hat und Falle eines Unfalls kann ich mich ja immer darauf berufen, dass der Reifen eingetragen wurde. Hier hat der "Gesetzgeber" aber ein richtiges Ei gelegt!


Der Prüfer wird gar nichts machen und dich vom Hof schicken. Er wird sich auf den Reifenhersteller berufen, bla bla... Oder es geht über ne Einzelabnahme, aber das kostet....

Nein das ist eben nicht so, es gibt eben Prüfer, die genau wie beim Auto alle Werte der Reifen prüfen, dann eine kleine Runde übern Hof fahren und dann den Reifen eintragen, wenn es keine Auffälligkeiten im Fahrverhalten gibt.

Kostet dann 60 Euro und gut ist.

Ein solcher Prüfer wurde hier schon empfohlen und er hat mir diese Aussage auch telefonisch bestätigt, wer also den Thread richtig liest kann sich solche Falschaussagen sparen.

nach oben springen

#25

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 12:22
von Sturzflug • Henery Hawk | 3.141 Beiträge | 3238 Punkte

So in etwa hab ich auch gedacht......und es mir verkniffen
Aber wer weiß schon was sein Problem ist

zuletzt bearbeitet 13.06.2017 12:24 | nach oben springen

#26

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 15:14
von Punti • *Koffer-Hoffer* | 28.842 Beiträge | 29146 Punkte

Sturzi ich musste das so klar ansprechen, da dieser Fred hoffentlich auch mal anderen Leuten hilft, wenn sie Probleme haben Ihren Wunschreifen fahren zu wollen.

Wie du sicher gemerkt hast, habe ich in letzter Zeit bei allen Reifenfreds wieder mit geschrieben, da mich das Thema selber wieder plagt und mir ist auch bewusst, dass ich auch sehr lange rumtue mit dem Thema.

Logischer Weise interessieren mich bei solchen Themen dann nur Fakten, aber nicht diese Fakten, dass jemand 18000 km mit einen Pirelli schafft und auch nicht die erst Beste Aussage, die wahrscheinlich die meisten Tüv Prüfer von sich geben, denn die kannte ich schon vom Telefon.

Ich fand diesen Fred hier bisher sehr ergiebig, denn dass es in Bamberg einen kompetenten Prüfer gibt wusste ich nicht, dass man Reifenbindung austragen kann auch nicht, dass man einzelne Reifen eintragen kann wiederum nicht und das Video mit der Rechtslage war auch sehr hilfreich.

Again what learned so zusagen.

Ich persönlich habe für diesen Sommer meine Entscheidung getroffen und bleibe bei Michelin, hat einfach den Vorteil, dass ich den in Frankreich einfach fast überall bekomme falls er platt ist.

Die Frage zur Eintragung kam jetzt bei mir wegen dem Conti Road Attack 3, der wird zwar nicht in den Himmel gelobt wie der Roadtec 01, aber in einigen Tests hat der beim gleichen Fahrer und gleichen Fahrstil sogar länger gehalten als der Roadtec und soll Grip ohne Ende haben.

Das deckt sich eben mit meinen Erfahrungen mit Metzeler, die waren schneller platt als der Pipo und am Ende haben sie sich gefährlich aufgelöst und ein beschissenes Einlenkverhalten entwickelt.

Conti wiederum fehlt in fast allen Tests und Conti hat es leider verschlafen für die 9er einen Tourenreifen freizugeben.

Die Tatsache, dass der Conti im Test beim gleichen Fahrer besser gehalten hat und das gute Feedback über den Schwesterreifen Sport Attack haben mich eben auf diesen Reifen neugierig gemacht.

Wenn also der Aufwand nicht zu hoch ist gönne ich mir mal den Spass und lass das Ding halt eintragen.

Ohne diesen Fred wäre ich aber gar nicht soweit gekommen, denn dann würde ich immer noch denken, dass dies nicht geht.

nach oben springen

#27

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 16:50
von Jense • Übernachtet im Forum! | 5.486 Beiträge | 5505 Punkte

Punti ... Fakt ist, dass aktuelle Reifen auf unseren alten Möhren nunmal nicht gleich getestet werden und man eventuell ein wenig warten muß.

Spaßeshalber hab ich mal eben bei den Conti-Freigaben gestöbert und gesehen, dass der RoadAttack 2 für die EE freigegeben ist. In der Freigabe steht bei Fahrzeugtyp: ZX900E.
Dazu hab ich dann nochmal in meine Zulassung gelinst und siehe da: ZX900E.

Mal abgesehen davon, dass der RoadAttack 3 auch noch nicht für die EE freigegeben ist ...
Ich wüsste jetzt nicht, wer dir da ans Bein pieseln sollte, wenn du einen Reifen mit einer Freigabe von der EE fährst, da es ja der identische Fahrzeugtyp ist.

So mal als Gedanke für den Hinterkopf ...
Was jetzt der geneigte Tüffi dazu sagen würde, weiß ich natürlich nicht.

nach oben springen

#28

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 17:26
von Punti • *Koffer-Hoffer* | 28.842 Beiträge | 29146 Punkte

Zitat von Jense im Beitrag #27
Punti ... Fakt ist, dass aktuelle Reifen auf unseren alten Möhren nunmal nicht gleich getestet werden und man eventuell ein wenig warten muß.

Spaßeshalber hab ich mal eben bei den Conti-Freigaben gestöbert und gesehen, dass der RoadAttack 2 für die EE freigegeben ist. In der Freigabe steht bei Fahrzeugtyp: ZX900E.
Dazu hab ich dann nochmal in meine Zulassung gelinst und siehe da: ZX900E.

Mal abgesehen davon, dass der RoadAttack 3 auch noch nicht für die EE freigegeben ist ...
Ich wüsste jetzt nicht, wer dir da ans Bein pieseln sollte, wenn du einen Reifen mit einer Freigabe von der EE fährst, da es ja der identische Fahrzeugtyp ist.

So mal als Gedanke für den Hinterkopf ...
Was jetzt der geneigte Tüffi dazu sagen würde, weiß ich natürlich nicht.

Danke auch wieder eine wichtige Info, da kann keiner was sagen, denn bei mir steht ja auch ZX900E im Schein.

nach oben springen

#29

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 17:32
von Taz Devil • Übernachtet im Forum! | 21.038 Beiträge | 22183 Punkte

Gerade wegen der Bezeichnung ZX900E, TÜV und Freigabe will ich nun doch nochmal etwas bemerken.
Auch, wenn es bei mir um einen Endtopf ging, ist diese Bezeichnung ZX900E für den TÜVler hier identisch und gleichermaßen wirksam für die ZX900EF.

nach oben springen

#30

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 18:57
von Sturzflug • Henery Hawk | 3.141 Beiträge | 3238 Punkte

Also ich komme mit dem m7rr bestens klar, au h jetzt. Wo der 2. hintere fast weg ist nächstesmal kommt der wieder drauf,diesmal aber vorn auch neu.

nach oben springen

#31

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 19:01
von Sturzflug • Henery Hawk | 3.141 Beiträge | 3238 Punkte

Zitat von Sturzflug im Beitrag #25
So in etwa hab ich auch gedacht......und es mir verkniffen
Aber wer weiß schon was sein Problem ist

Damit warst du auch ni ht gemeint, Punti

nach oben springen

#32

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 19:13
von Bodo66 • Mister Sattelfest | 2.434 Beiträge | 2716 Punkte

Zitat von Jense im Beitrag #27
Punti ... Fakt ist, dass aktuelle Reifen auf unseren alten Möhren nunmal nicht gleich getestet werden und man eventuell ein wenig warten muß.

Spaßeshalber hab ich mal eben bei den Conti-Freigaben gestöbert und gesehen, dass der RoadAttack 2 für die EE freigegeben ist. In der Freigabe steht bei Fahrzeugtyp: ZX900E.
Dazu hab ich dann nochmal in meine Zulassung gelinst und siehe da: ZX900E.

Mal abgesehen davon, dass der RoadAttack 3 auch noch nicht für die EE freigegeben ist ...
Ich wüsste jetzt nicht, wer dir da ans Bein pieseln sollte, wenn du einen Reifen mit einer Freigabe von der EE fährst, da es ja der identische Fahrzeugtyp ist.

So mal als Gedanke für den Hinterkopf ...
Was jetzt der geneigte Tüffi dazu sagen würde, weiß ich natürlich nicht.

In den Reifenfreigaben selbst wird allerdings schon immer die genaue Modellausführung angegeben.
Und die ist auch eindeutig in der Fahrzeugidentnr. wiederzufinden.
Zumindest ist das bei Metzeler, Bridgestone und Michelin so.

Ist aber auch so das alle Reifen die für ne EE freigegeben sind auch für ne EF freigegeben sind und umgekehrt.

nach oben springen

#33

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 19:14
von Punti • *Koffer-Hoffer* | 28.842 Beiträge | 29146 Punkte

Zitat von Sturzflug im Beitrag #31
Zitat von Sturzflug im Beitrag #25
So in etwa hab ich auch gedacht......und es mir verkniffen
Aber wer weiß schon was sein Problem ist

Damit warst du auch ni ht gemeint, Punti

Hatte ich auch nicht so verstanden.

nach oben springen

#34

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 19:16
von Punti • *Koffer-Hoffer* | 28.842 Beiträge | 29146 Punkte

Zitat von Bodo66 im Beitrag #32
Zitat von Jense im Beitrag #27
Punti ... Fakt ist, dass aktuelle Reifen auf unseren alten Möhren nunmal nicht gleich getestet werden und man eventuell ein wenig warten muß.

Spaßeshalber hab ich mal eben bei den Conti-Freigaben gestöbert und gesehen, dass der RoadAttack 2 für die EE freigegeben ist. In der Freigabe steht bei Fahrzeugtyp: ZX900E.
Dazu hab ich dann nochmal in meine Zulassung gelinst und siehe da: ZX900E.

Mal abgesehen davon, dass der RoadAttack 3 auch noch nicht für die EE freigegeben ist ...
Ich wüsste jetzt nicht, wer dir da ans Bein pieseln sollte, wenn du einen Reifen mit einer Freigabe von der EE fährst, da es ja der identische Fahrzeugtyp ist.

So mal als Gedanke für den Hinterkopf ...
Was jetzt der geneigte Tüffi dazu sagen würde, weiß ich natürlich nicht.

In den Reifenfreigaben selbst wird allerdings schon immer die genaue Modellausführung angegeben.
Und die ist auch eindeutig in der Fahrzeugidentnr. wiederzufinden.
Zumindest ist das bei Metzeler, Bridgestone und Michelin so.

Ist aber auch so das alle Reifen die für ne EE freigegeben sind auch für ne EF freigegeben sind und umgekehrt.


Bei Conti leider nicht, da werden mehr Reifen für die EE angeboten

nach oben springen

#35

RE: Reifen ohne Freigabe eintragen lassen.

in Ninja ZX-R Burnout 13.06.2017 20:14
von ayran • Cheffe | 35.679 Beiträge | 36298 Punkte

Versteh ich allerdings dann nicht
Die Modelle unterscheiden sich ja kaum
Gut, weniger verstärkter Rahmen und schwächere Schwinge bei der 00
Und dann werden neuere reifen auch nur Fürs zwei Jahre ältere Modell frei gegeben ?

nach oben springen


Besucher
1 Ninjatreiber und 82 Gäste sind Online

Die Ninjas begrüßen das neue Mitglied: Walter_Wheelie
Besucherzähler
Heute waren 82 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 64350 Themen und 2016381 Beiträge.
Besucherrekord: 204 Benutzer (01.04.2019 09:50).

   

Bild des Monats September!

Bilder  Upload

Ninja-Forum-Partnerseiten!

 
"PASS(T)!"
von: ninja6r 98


 

Da der Speicher für Bilder nur 100MB beträgt und Eure Fotos ja immer min. 25x Megapixel haben müssen, bitte ich euch die Bilder hier extern hochzuladen.

Dazu bitte das Bild auswählen, hochladen und entsprechenden Link ins Forum einfügen.

 

 

Teile und Zubehör

   
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen