#1

Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 08.08.2017 16:01
von Kandira • Mini-Flitzer | 15 Beiträge | 53 Punkte

Hallo,
Mein Hinterreifen ist kaputt, da ein Nagel dein ist und er Luft verliert. Drauf war der Michelin Pilot Power. Hatte es so gekauft.
Nun die Frage: Soll ich hinten einfach den gleichen Reifen kaufen und ersetzen? Oder direkt einen neuen Satz.
Weil habe gelesen, dass der Pilot Power ziemlich veraltet und überholt ist. Meiner ist noch ein Jahr auf 48 PS gedrosselt, habe die 636c.
Kann also sowieso nicht extreme Geschwindigkeiten fahren, und gut in die Kurven kann ich auch nich nicht. Würde mich als "durchschnittlichen" Fahrer bezeichnen.
Was meint ihr, reicht der Pilot Power für mich oder ist er schon extrem veraltet und gleich einen anständigen neuen Satz kaufen ?
MfG

nach oben springen

#2

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 08.08.2017 16:20
von PapaEmeritus • Fulltime-Profi | 166 Beiträge | 698 Punkte

Hau hinten den PiPo3 drauf und gut ist - WENNNNNNN... du vorn noch 3-4 mm Profil hast.
Sonst beide neu.

Ne relativ gute Faustformel für den Anfang (bei fortgeschrittenen Fahrern jedoch oft anders): ein Vorderrad hält so lang wie 2 Hinterräder.

nach oben springen

#3

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 08.08.2017 16:53
von Kandira • Mini-Flitzer | 15 Beiträge | 53 Punkte

Danke,
Darf man denn hinten die PiPo 3 haben wenn man vorne nur die nornalen PiPo hat ?
Hab auf der Michelinseite gesucht und such fündig geworde , weiß aber nicht ob ichs richtig verstehe. Laut meinem Verständnis hat es für die Kombination eine Freigabe. Habe mal ein Bild von der Freigabe hochgeladen. Habe ich es richtig verstanden, dass es für die Kombination eine Freigabe gibt ?
Würde das überhaupt Sinn ergeben bzw. Vorteile bringen als wenn ich hinten den normalen Pilot Power haben würde ? Der 3er kostet nämlich doppelt soviel.|addpics|gsi-1-65c8.jpg|/addpics|

zuletzt bearbeitet 08.08.2017 16:57 | nach oben springen

#4

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 08.08.2017 17:54
von Sturzflug • Henery Hawk | 3.143 Beiträge | 3240 Punkte

macht keinen Sinn,wenn du nicht bald darauf vorne auch auf den 3 wechselst, lass es man bei dem alten.

nach oben springen

#5

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 08.08.2017 21:31
von Kandira • Mini-Flitzer | 15 Beiträge | 53 Punkte

Habe mir mal den vorderen Reifen angesehen. Und es hat mich echt schockiert. Der ist schon fast abgefahren. Hätte nicht gedacht dass der schon so runter ist. Hatte den besser in Erinnerung.
Dann muss wohl ein neuer Satz her.
Was wäre denn zu empfehlen. Fahre 50 % Landstraße und 50 % Stadt. Rennstrecke wird nie gefahren. Würde mich als durchschnittlichen Fahrer bezeichen. Also gehe in den Kurven noch nicht ans Limit, so gut bin ich noch nicht. Gibt es da einen Tipp von euch, was mir am besten passen würde ?

nach oben springen

#6

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 08.08.2017 21:43
von cowboy • *bockiger Erdnuckel* | 30.692 Beiträge | 30787 Punkte

gerade beim Thema Reifen wirst du zig verschiedene Meinungen hören....

bei Dir könnte eventuell sogar ein Tourenreifen (der deutlich länger hält) eine gute Wahl sein ......

ich persönlich möchte Grip in jeder Lebenslage, im Trockenen, bei Regen, am Besten ohne langes Warmfahren....(einfach auch als Sicherheitsreserve)
bisher Pipo, Bridgestone bt16, bt16pro, s20, s20evo und nun ganz aktuell den s21 auf dem Kringel gefahren..... der hält vom ersten Meter an ohne großes Einfahren.... und das zählt für mich

wenn Du ähnlich denkst, dann wäre der Pipo 3 etwas für Dich, oder der Bridgestone, ab s20 (den gibts derzeit auch recht günstig und klebt deutlich besser als der normale Pipo, den Du drauf hast) ..... meine persönliche Meinung

zuletzt bearbeitet 08.08.2017 21:45 | nach oben springen

#7

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 08.08.2017 23:08
von Kandira • Mini-Flitzer | 15 Beiträge | 53 Punkte

Laut bridgestone hat der s20 keine Freigabe für mein ZX636C. Nur der S20 Evo :/

nach oben springen

#8

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 08.08.2017 23:18
von cowboy • *bockiger Erdnuckel* | 30.692 Beiträge | 30787 Punkte

kann ich persönlich Dir auch nur wärmstens ans Herz legen.... ein Reifen für alle Fälle.....

nach oben springen

#9

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 08.08.2017 23:47
von Shawasaki • Fulltime-Profi | 328 Beiträge | 766 Punkte

Also so an sich würde ich auch nen touren reifen empfehlen....
Da du ja nicht so der kurven treiber bist.

Ansonsten finde ich den michelin power rs bombe!

Du solltest aufjedenfall weg vom alten pilot power den hatte ich auch
Is glaub is nur nen 1 komponenten reifen
Was heißt fährt sich mittig schnell ab da jeder mehr geradeaus fährt als kurven, egal ob man sich an die kurven traut oder nicht.

nach oben springen

#10

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 09.08.2017 07:25
von Sturzflug • Henery Hawk | 3.143 Beiträge | 3240 Punkte

Mit nem alten Pipo machst du nichts verkehrt, so als Anfänger. Und grade, wenn die Reifen doch etwas länger halten bei dir, wüfrde ich keine tourenpelle nehmen, der härtet ja auch irgendwann aus. Is ne Preis- und glaubensfrage,wenn du nicht aufs Geld gucken musst, nimms
Te ne Neuentwicklung , ausreizen Wirst du aber keinen der genannten Reifen, ich werd mal zur weiteren Verwirrung noch den metzeler m7rr mit ins Rennen , mein Favorit.

zuletzt bearbeitet 09.08.2017 07:25 | nach oben springen

#11

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 09.08.2017 09:10
von Punti • *Koffer-Hoffer* | 28.842 Beiträge | 29146 Punkte

Wenn er bei Michelin bleibt hat er den Vorteil, dass er fast alle Sportreifen kombinieren kann.
Das wäre die günstigste Variante.
Der klassische Pipo ist halt was für die Sparfüchse, es gibt keine günstigere Alltagspelle aktuell.

Aber selbst der Umstieg auf einen aktuellen Reifen ist finanzierbar. Für ca 200 - 250 Euro bekommt man wirklich schon einen Satz Reifen auf dem neusten Stand der Technik.

nach oben springen

#12

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 09.08.2017 09:12
von Sturzflug • Henery Hawk | 3.143 Beiträge | 3240 Punkte

Fehlpost

zuletzt bearbeitet 09.08.2017 09:13 | nach oben springen

#13

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 09.08.2017 11:49
von blaue_neuner • Fulltime-Profi | 592 Beiträge | 677 Punkte

Zitat von Punti im Beitrag #11
Wenn er bei Michelin bleibt hat er den Vorteil, dass er fast alle Sportreifen kombinieren kann.
Das wäre die günstigste Variante.
Der klassische Pipo ist halt was für die Sparfüchse, es gibt keine günstigere Alltagspelle aktuell.

Aber selbst der Umstieg auf einen aktuellen Reifen ist finanzierbar. Für ca 200 - 250 Euro bekommt man wirklich schon einen Satz Reifen auf dem neusten Stand der Technik.


der s20evo ist in meinen Augen einfach unschlagbar günstig für das, was er kann. Bei mopedreifen.de sind das 40€ Preisdifferenz zum Satz PiPo 1(!) in 120/180. Da müsste ich nicht überlegen, wen ich nehme.

nach oben springen

#14

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 11.08.2017 22:18
von Gelle002 • Wahl-Wessi | 652 Beiträge | 1431 Punkte

Alles zu weich... wenn du tgl fährst und viel 'aufrecht' unterwegs bist, hol' dir nen tourenreifen. Angel ST, Pilot Road. Fahre den S20 Evo selbst, aber in der Hauptsache aufrechte Fahrten zur Arbeit. Vorne kein Profil mehr und hinten ne Kante reingefahren.

Es kommt sehrcdarauf an, wofür du den Reifen brauchst.

nach oben springen

#15

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 14.08.2017 20:31
von cowboy • *bockiger Erdnuckel* | 30.692 Beiträge | 30787 Punkte

Zitat von Gelle002 im Beitrag #14
Alles zu weich... wenn du tgl fährst und viel 'aufrecht' unterwegs bist, hol' dir nen tourenreifen. Angel ST, Pilot Road. Fahre den S20 Evo selbst, aber in der Hauptsache aufrechte Fahrten zur Arbeit. Vorne kein Profil mehr und hinten ne Kante reingefahren.

Es kommt sehrcdarauf an, wofür du den Reifen brauchst.


und dafür hatteste Grip ohne Ende... frag mich da zunehmend, warum man einem Anfänger ..... Grip enthalten soll, was in meiner Sicht Sicherheitsfördernd wäre,...... hab ja selbst auch u.A. aus diesem Grunde einen Tourenreifen ins Feld geworfen....

wie gesagt...Reifen..... frag drei Leite und du bekommst füng verschiedene Antworten..... da jeder in erster Linie aus seinem Augenwinkel draufschaut....

entscheide, ob du Grip ohne Ende auf dem Stand der Zeit haben möchtest..... dann hast eventuell mehr Verschleiß
oder
ob Du lieber den Reifen länger rund fahren möchtest..... obwohl da auch schon der Einwand kam, der Reifen könnte aushärten..... wenn du ihn .... keine Ahnung über welch Zeitraum der da angedacht war, fahren würdest, der das begünstigen würde...

ich bin dann auch mal raus aus dem Thema...

zuletzt bearbeitet 14.08.2017 20:33 | nach oben springen

#16

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 14.08.2017 20:50
von Sturzflug • Henery Hawk | 3.143 Beiträge | 3240 Punkte

Dann haste auch nen doofen weg zur Arbeit....

nach oben springen

#17

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 15.08.2017 09:29
von Punti • *Koffer-Hoffer* | 28.842 Beiträge | 29146 Punkte

Mittlerweile haben doch Tourenreifen und auch Sportreifen soviel Grip, dass es für jeden Fahrer der sich noch halbwegs an die STVO hält, locker reichen sollte.

Das bei dem Hobby die Kosten und damit verbunden auch die Haltbarkeit eines Reifen eine Rolle spielen wird hier wohl schon eher wichtig sein.

Klar kann man sich Grip ohne Ende erkaufen, aber da gibt es auch nicht die Eierlegendewollmilchsau. Sieht man sich den Supercorsa an, der ist fast wie ein Rennreifen und klebt auf der Straße, aber im Nassen ist er ne absolute Null, also kann man es auch nicht pauschalisieren, dass nun ein Sportreifen mehr Reserven schafft.

Zumal es mich schon nerven würde die Pelle alle 2500 km wechseln zu müssen.

Jetzt nach meinem Frankreich Urlaub und nach dem ich weiß, dass schon Michelin Pellen montiert waren, würde ich um so mehr wieder Michelin empfehlen.

Wir waren jetzt drei Mopeds im Urlaub und zwei verschiedenen Reifen.

Einmal eine Triumph Speed Triple 136 PS kurze Übersetzung mit M7RR Profiltiefe neu 6 mm
Dann noch eine ZX9R 143 PS kurze Übersetzung und eine VTR 1000 SP2 originale Übersetzung 138 PS jeweils mit Pipo 3 Profiltiefe neu 5,4 mm

Ich betrachte jetzt mal nur die Hinterräder, denn die Vorderen halten ja in der Regel einen hintern Reifen aus.

Nach 3400 km Frankreich, davon 700 km Autobahn an und Abfahrt kann man sagen, dass der M7RR noch für eine Wochenendtour reicht, da er nur noch 2 mm Restprofil hat, der Pipo 3 überrascht aber mit einem Restprofil von 3 mm selbst auf der VTR und würde sicher nochmal ein verlängertes Wochenende in den Dolos aushalten.

Wir sind drei Freunde mit nun annähernd gleich stark motorisierten Maschinen und auch ähnlichen Fahrstilen, mal ist der eine bissi schneller mal der andere, daher finde ich den Vergleich realistisch ohne den M7RR selber gefahren zu sein.

Zufrieden mit dem Grip waren wir alle, keiner von uns ist wohl in der Lage auf der Landstraße die Grenzen der Reifen herauszufahren, somit würde meine Empfehlung wieder zum Preisgünstigen Pipo 3 gehen, da er auch noch länger hält und der Fredersteller erstmal nur eine Pelle wechseln müsste.

nach oben springen

#18

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 15.08.2017 09:44
von Sturzflug • Henery Hawk | 3.143 Beiträge | 3240 Punkte

Lesen bildet, er muss eh beide wechseln.

nach oben springen

#19

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 15.08.2017 10:26
von Punti • *Koffer-Hoffer* | 28.842 Beiträge | 29146 Punkte

Warum muss er beide wechseln?

Ich habe das mit der Freigabe weiter oben schon gelesen, verstehe aber nicht, warum er dann bald wechseln soll, wenn die Kombi doch freigegeben ist?

Ich kann auch nicht nachvollziehen, dass ein Pipo 3 doppelt so teuer sein soll, der kostet doch nur 20 Euro mehr.

zuletzt bearbeitet 15.08.2017 10:38 | nach oben springen

#20

RE: Hinterreifen kaputt, alte ersetzten oder komplett neuen Satz ?

in Ninja ZX-R Burnout 15.08.2017 12:35
von Sturzflug • Henery Hawk | 3.143 Beiträge | 3240 Punkte

Zitat von Kandira im Beitrag #5
Habe mir mal den vorderen Reifen angesehen. Und es hat mich echt schockiert. Der ist schon fast abgefahren. Hätte nicht gedacht dass der schon so runter ist. Hatte den besser in Erinnerung.
Dann muss wohl ein neuer Satz her.
Was wäre denn zu empfehlen. Fahre 50 % Landstraße und 50 % Stadt. Rennstrecke wird nie gefahren. Würde mich als durchschnittlichen Fahrer bezeichen. Also gehe in den Kurven noch nicht ans Limit, so gut bin ich noch nicht. Gibt es da einen Tipp von euch, was mir am besten passen würde ?

Darum muss er eh beide wechseln, ich sach doch,, lesen bildet "

nach oben springen


Besucher
0 Ninjatreiber und 33 Gäste sind Online

Die Ninjas begrüßen das neue Mitglied: Fabi636
Besucherzähler
Heute waren 33 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 64352 Themen und 2016398 Beiträge.
Besucherrekord: 204 Benutzer (01.04.2019 09:50).

   

Bild des Monats September!

Bilder  Upload

Ninja-Forum-Partnerseiten!

 
"PASS(T)!"
von: ninja6r 98


 

Da der Speicher für Bilder nur 100MB beträgt und Eure Fotos ja immer min. 25x Megapixel haben müssen, bitte ich euch die Bilder hier extern hochzuladen.

Dazu bitte das Bild auswählen, hochladen und entsprechenden Link ins Forum einfügen.

 

 

Teile und Zubehör

   
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen