#1

Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 16.04.2022 16:22
von Kawa1997 • Mini-Flitzer | 7 Beiträge | 45 Punkte

Hallo zusammen,

ich habe mir dieses Jahr endlich eine große Ninja zugelegt. Nun hatte ich Michelin Pilot Power 3 vom Vorbesitzer aufgezogen. Klar waren diese nicht neu aber ich hatte immer ein unsicheres Gefühl da dieser Reifen nicht den Grip bieten konnte den ich von meiner 600er mit Bridgestone S22 gewohnt war.
Nun hat jemand Erfahrungen mit dem S22 mit 200PS? Ich hatte mit meiner 600er schon immer "nur" 3.000km Laufleistung, da liegt die Vermutung nahe dass der S22 mit der großen Ninja noch weniger Laufleistung bringt. Oder hat schon jemand Erfahrungen mit dem neuen Rosso IV? Oder kann mir einen Reifen für die Landstraße Empfehlen?

Ich hätte einfach gerne einen Reifen der Super Grip hat bei trockenen Straßen und warmen Wetter. Sollte allerdings min. 3.000km halten da ich keine Lust hab dreimal in der Saison die reifen zu wechseln.

Grüße Kawa1997

zuletzt bearbeitet 16.04.2022 16:22 | nach oben springen

#2

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 17.04.2022 11:12
von Joersch • "Beuteltier" | 2.556 Beiträge | 2632 Punkte

Jawolla, ein neuer Reifen-Thread!!!

nach oben springen

#3

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 18.04.2022 21:43
von Shawasaki • Fulltime-Profi | 363 Beiträge | 915 Punkte

Das gibt wieder hitzige Diskussionen


Also dann gebe ich gaaaaanz schnell mein Kommentar ab

Den pilot power 3 bin ich lange auf der zx10r 2004er
Gefahren.
Meine Meinung nach top das Ding!
Gute kaltlauf eigentschaften, noch bessere wenn der Reifen dann Temperatur hat und zu guter letzt bei Regen brauch er sich auch nicht verstecken.

Dann die laufleistung is ganz vorne dabei!

Einzige "Manko" mittig relativ weich was bedeutet wenn du nen Straßen Fahrer bist ist die Realität das es mehr geraden als kurven gibt somit is er mittig relativ fix runter.

Tut dem ganzen aber kein Abbruch - an der stelle absolute Kaufempfehlung.

Wenn du aber n paar Euro mehr in die Hand nehmen kannst/willst

Dann der Nachfolger vom Nachfolger vom Nachfolger
Auch genannt Power rs 5
Den fahre ich aktuell.

Da haben die Franzosen nochmal richtig was drauf gelegtb
Alle positiven Eigenschaften sind jetzt..... Haha noch positiver und dadurch das dass Gemisch nochmal angepaßt wurde ist die mitte nochmal verbessert wurden.

Ich bin absolut überzeugt, letzten Endes is es auch zu einem gewissen % Geschmack
Weil viele schwören ja auch auf Metzeler und das is absolut naja ich würde sagen ein Hassobjekt


Also soviel dazu

nach oben springen

#4

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 19.04.2022 04:53
von Merowinge • Mini-Flitzer | 47 Beiträge | 47 Punkte

Zitat von Shawasaki im Beitrag #3
Das gibt wieder hitzige Diskussionen



Weil viele schwören ja auch auf Metzeler und das is absolut naja ich würde sagen ein Hassobjekt


Also soviel dazu


Ich fahre den Metzeler M9RR und bin absolut mit denen zufrieden auf meiner 9er B

nach oben springen

#5

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 19.04.2022 09:28
von Andreas_HH • Snowman | 4.763 Beiträge | 5494 Punkte

Ich hatte auf meiner Ex 2011er ZX10R zuletzt den M7RR drauf.
Der war top
Gerade auch im Regen.

nach oben springen

#6

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 19.04.2022 11:05
von Sturzflug • Henery Hawk | 3.899 Beiträge | 3996 Punkte

Den fahre ich auch auf der sc57

nach oben springen

#7

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 19.04.2022 16:19
von Shawasaki • Fulltime-Profi | 363 Beiträge | 915 Punkte

Denke es gibt bei den hohen preisklassen/hochwertigen Reifen kein falsch!
Es kommt einfach drauf an was du suchst glaube ich

Wo ich absolut schlechte Erfahrungen gemacht habe ist Dunlop

nach oben springen

#8

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 20.04.2022 10:42
von Dini • *Forumsengel 2.0* | 21.943 Beiträge | 22049 Punkte

Zitat von Joersch im Beitrag #2
Jawolla, ein neuer Reifen-Thread!!!



Wie wärs mit Pilot Power? der könnte aber schmieren...
gell Muddi? @susi

Verzeihung für die Ironie

zuletzt bearbeitet 20.04.2022 10:43 | nach oben springen

#9

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 20.04.2022 15:41
von Joersch • "Beuteltier" | 2.556 Beiträge | 2632 Punkte

Aber nicht in Dölln austesten...

nach oben springen

#10

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 11.05.2022 17:57
von Kawa1997 • Mini-Flitzer | 7 Beiträge | 45 Punkte

Also ich habe mich jetzt für den pirelli diablo rosso 4 entschieden. Stand jetzt (nach ca. 280km) komplette Katastrophe. Das Vorderrad geht einigermaßen aber der hinter Reifen ist bisher der schlechteste den ich je hatte. Solange man kein Gas gibt funktioniert er allerdings sobald man etwas in Schräglage ans Gas geht regelt die Traktionskontrolle und nimmt das komplette Gas raus. (TC= Stufe 3) Dachte dann eventuell bringt es was die Traktionskontrolle runter zu stellen oder aus zu machen. Aber Fehlanzeige der Hinterreifen schmiert komplett ab sobald man etwas ans Gas geht. Der Reifen an sich sieht nichtmal schlecht aus wobei er etwas bröselt.

Werde wohl das nächste mal wieder zum S22 greifen. Dieser war um welten besser.

nach oben springen

#11

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 13.05.2022 00:56
von Pia Eitsch • Putzerchen | 121 Beiträge | 235 Punkte

... also wenn Du nicht einen völlig digitalen Fahrstil hast und in Schräglage viel zu früh ans Gas gehst, passt das Verhalten des Reifens so gar nicht. Der Diabolo rosso 4 ist lediglich etwas wasserscheu. Im Trockenen ist er ok. Vielleicht stimmt etwas nicht. Es scheint ja ein neuer Reifen zu sein. Schau mal auf die DOT. Vielleicht hat man Dir einen angegammelten Ladenhüter angedreht.
Der S22 ist natürlich eine Klasse für sich - aber eben auch schnell runter. Ich habe noch ganz gute Erfahrungen mit dem M7RR gemacht, solange er nicht zu stark rangenommen wird (Kringel).
Jetzt nicht lachen: Für eine längere Tour und weil ich unterwegs keinen Reifen wechseln wollte, habe ich mi den Dunlop Roadsmart iV auf die 10-er montieren lassen. Klar, dass er nicht die Performance eines S22 haben kann. Er ist aber auf der Landstraße top, im Randbereich erstaunlich griffig und hält auch längere AB-Etappen ohne in der Mitte platt zu fahren. Insgesamt wird er bei mir wohl um die 6000 km halten.
Also alles nicht zu wissenschaftlich sehen bei der Reifenwahl.

zuletzt bearbeitet 13.05.2022 01:00 | nach oben springen

#12

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 13.05.2022 09:34
von Joersch • "Beuteltier" | 2.556 Beiträge | 2632 Punkte

Ich halte das auch für sehr unwahrscheinlich, dass es am Reifen liegt. Die neuen Modelle können meist mehr als der Fahrer. An die Grenzen kommen die nur bei hohen Temperaturen (im Sommer oder auf der Rennstrecke).

Vielleicht sind ja auch die individuellen Straßenverhältnisse (noch Split auf den Straßen) für die aktuellen Rutscher verantwortlich.

Ich habe aktuell den Pilot Road auf der 10er, genau mit den gleichen Absichten wie bei Pia.

zuletzt bearbeitet 13.05.2022 09:35 | nach oben springen

#13

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 13.05.2022 22:15
von Kawa1997 • Mini-Flitzer | 7 Beiträge | 45 Punkte

Eventuell hab ich auch einfach nur zu viel erwartet.
Oder die Reifen passen einfach nicht zu meinem Fahrstiel. Bin auf jeden Fall enttäuscht. Hatte auch schon mal die rosso 2 vor ein paar jahren mit denen ich auch nicht klar gekommen bin. Ein bekannter von mir hat genau das selbe Problem mit seiner z900. Eventuell muss man die Reifen auch noch länger einfahren. Ich werde auf jeden Fall weiter berichten.

nach oben springen

#14

RE: Reifen Empfehlung und Erfahrungen

in Ninja ZX-R Burnout 16.05.2022 10:00
von Dini • *Forumsengel 2.0* | 21.943 Beiträge | 22049 Punkte

Ich hatte mal einen nagelneuen Slick auf der Renne drauf und bin gefahren wie auf rohen Eiern.. da ich immer der Meinung bin, der Fehler sitzt auf dem Motorrad, bin ich den ganzen Tag so rumgefahren und konnte einfach keine Linie treffen.. reinste Katastrophe..

Abends haben die Jungs dann den Reifen runter gemacht, nachdem mein Lieblingsmann mal ne Runde damit gefahren ist und gesagt hat, dass da was nicht stimmen kann. Der NEUE Reifen war komplett im Eimer, die Karkasse war kaputt und somit hatte der Reifen null Stabilität..

Vielleicht ist es in deinem Fall was ähnliches..

nach oben springen


Besucher
0 Ninjatreiber und 43 Gäste sind Online

Die Ninjas begrüßen das neue Mitglied:
Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 64918 Themen und 2025413 Beiträge.
Besucherrekord: 878 Benutzer (02.11.2019 19:10).

   

Bild des Monats November!

Bilder  Upload

Ninja-Forum-Partnerseiten!

 
"Green Team"
von: opel71


 

Da der Speicher für Bilder nur 100MB beträgt und Eure Fotos ja immer min. 25x Megapixel haben müssen, bitte ich euch die Bilder hier extern hochzuladen.

Dazu bitte das Bild auswählen, hochladen und entsprechenden Link ins Forum einfügen.

 

 

Teile und Zubehör

   
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen