#1

ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 17:30
von Smoly12 • Gummibrenner | 49 Beiträge | 144 Punkte

Moin moin,
ich habe ein kleines Problem, habe meine Ninja im Dezember in den Winterschlaf gesetzt und die Batterie an ein ProCharger Ladegerät angeschlossen (war weiterhin eingebaut). Nun irgendwie lädt das Gerät aber nicht mehr. Hab mir mittlerweile ein neues gekauft, lädt aber auch nicht. Also entweder ist das Kabel zur Batterie irgendwie defekt oder,...ich weis auch nicht :)
Kann es sein das wenn die Batterie wirklich tiefenentladen war, dass es nicht mehr lädt oder so?
Ein bisschen was blinken tut noch wenn man auf Zündung geht, aber halt sehr schwach...

Nun dachte ich mir einfach mal anschieben. Ist aber gar nicht so einfach mit ner Körpergröße von 1,65m, auch wenn die Ninja tiefergelegt ist :D
Weit und breit nur Flachland und kein Hügel in Sicht, Freunde alle zu jung und kein Moped schein, da will ich denen das nicht anvertrauen, zudem ich gerade echt viel arbeit in die neue Verkleidung und alles gesteckt habe.

Nun habe ich gelesen das manche einfach ein Seil an das Hinterrad herumdrehen und es wie ein Rasenmäher anmachen, aber funktioniert das? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit, kann mir auch gut vorstellen das, dass nach hinten los gehen kann.

Habt ihr ein Tipp für mich?

Danke euch im Voraus
Gruß
Alex

nach oben springen

#2

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 17:34
von dNNy • Ninja-Treiber | 84 Beiträge | 84 Punkte

Also bevor ich n Seil um mein Hinterrad wickeln würde und ans andere Ende den Rasenmäher würde ich wohl einfach die Batterie wechseln. Oder, ne ganz verrückte Idee, überbrücken !

zuletzt bearbeitet 02.02.2015 17:34 | nach oben springen

#3

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 17:35
von half_pig • Ellenbogenschleifer | 4.514 Beiträge | 4991 Punkte

Deine Batterie ist zu 90% kaputt. Kauf eine käue und dann funktioniert alles wieder. Mit Anschüben ist dir nicht weiter geholfen. Und mit dem Seil, lass das bitte!!!!

nach oben springen

#4

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 17:38
von cowboy • *bockiger Erdnuckel* | 30.745 Beiträge | 30840 Punkte

Seil ums Hinterrad? Wo soll das Seil denn seitlichen Halt finden ohne vom Reifen abzurutschen? vergess das blos ganz schnell

Möppi anschieben ist eigentlich nicht schwer.... 2ten Gaang rein, Kupplung ziehen (Zündung an) Möppi kräftig anschieben und beim "Sprung" auf die Sitzbank die Kupplung kommen lassen

Wenn Du das aber noch nie gemacht hast..... besser sitzen bleiben und jemanden zur Hilfe bitten, der einfach anschiebt

oder halt Starthilfe z.B. vom Auto geben lassen ....

kann schon sein, dass die Batterie einfach platt ist...... müsste man halt mal messen

nach oben springen

#5

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 18:19
von Bird76 • Speed-Junkie | 299 Beiträge | 299 Punkte

Zitat von cowboy im Beitrag #4
Seil ums Hinterrad? Wo soll das Seil denn seitlichen Halt finden ohne vom Reifen abzurutschen? vergess das blos ganz schnell

Möppi anschieben ist eigentlich nicht schwer.... 2ten Gaang rein, Kupplung ziehen (Zündung an) Möppi kräftig anschieben und beim "Sprung" auf die Sitzbank die Kupplung kommen lassen

Wenn Du das aber noch nie gemacht hast..... besser sitzen bleiben und jemanden zur Hilfe bitten, der einfach anschiebt

oder halt Starthilfe z.B. vom Auto geben lassen ....

kann schon sein, dass die Batterie einfach platt ist...... müsste man halt mal messen


ganz genau hab ich gestern erst gemacht und klappt wunderbar

Na ja vieleicht ist die Batterie auch nur einfach "trocken" ;),kauf mal so eine Ladung Wasser bei Ebay oder im nächste Baumarkt und befüll sie mal .
Hatte das Problem letzten Sommer und auch sofort eine neue gekauft obwohl das gar nicht nötig war .

nach oben springen

#6

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 18:40
von Stahlwade • Übernachtet im Forum! | 2.714 Beiträge | 2714 Punkte

Jetzt wirds Geil
Nen Seil kaum umsetzbar und wenn doch läuft die Karre an und die Strippe verhägert sich.Lass das bitte sein.
Hol dir einfach nen neuen Akku und gut ist.Was bringts dir Anschieben und sie läuft ?? Willst das dann jedesmal so machen ?? Akku kaufen besser fürs Moppet besser für dich.

nach oben springen

#7

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 18:48
von Bodo66 • Mister Sattelfest | 2.541 Beiträge | 2842 Punkte

Zitat von Bird76 im Beitrag #5

Na ja vieleicht ist die Batterie auch nur einfach "trocken" ;),kauf mal so eine Ladung Wasser bei Ebay oder im nächste Baumarkt und befüll sie mal .



Die meisten Mopedbatterien sind wartungsfrei. Wenn`s ne Säurebatterie ist, werden die einmalig befüllt und das war`s.

Wenn auf der keine Stopfen sind die rausgeSCHRAUBT werden können, wird da nix nachgefüllt.

nach oben springen

#8

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 18:59
von Stahlwade • Übernachtet im Forum! | 2.714 Beiträge | 2714 Punkte

Und wenn ne neue Kaufst nimm ne Gel in de Bucht bekommst die Nachgeschmissen

nach oben springen

#9

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 19:01
von Bird76 • Speed-Junkie | 299 Beiträge | 299 Punkte

Zitat von Bodo66 im Beitrag #7
Zitat von Bird76 im Beitrag #5

Na ja vieleicht ist die Batterie auch nur einfach "trocken" ;),kauf mal so eine Ladung Wasser bei Ebay oder im nächste Baumarkt und befüll sie mal .



Die meisten Mopedbatterien sind wartungsfrei. Wenn`s ne Säurebatterie ist, werden die einmalig befüllt und das war`s.

Wenn auf der keine Stopfen sind die rausgeSCHRAUBT werden können, wird da nix nachgefüllt.


Genau...kommt drauf an was für eine Batterie es ist.
Hab das mal gegoogelt... (Kann aber noch keine Links teile)

Youtube-->Louis Schraubertipp Batteriewartung suchen-->gucken und lernen

zuletzt bearbeitet 02.02.2015 19:05 | nach oben springen

#10

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 19:09
von mal-schaun • Wilderer | 3.163 Beiträge | 3334 Punkte

Uaaaaaaa ..... und ich kauf einfach ca alle 3 oder 4 Jahre eine neue für 19,95 (die auch wartungsfrei ist) aus einem Zubehörladen ..... ist auf dauer billiger als diese überteuerten Gel oder andere überteuerten Dinger aus irgend welchen "angeblichen" Fachhandel ...... die auch nicht länger halten

zuletzt bearbeitet 02.02.2015 19:09 | nach oben springen

#11

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 19:11
von Bodo66 • Mister Sattelfest | 2.541 Beiträge | 2842 Punkte

Zitat von Bird76 im Beitrag #9

Youtube-->Louis Schraubertipp Batteriewartung suchen-->gucken und lernen


Danke ...

Und genau deshalb hab ich das geschrieben. Nicht das Leute die sich damit noch nie beschäftigt haben,
dann versuchen die wartungsfreie Batterie zu knacken ...

nach oben springen

#12

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 19:32
von cowboy • *bockiger Erdnuckel* | 30.745 Beiträge | 30840 Punkte

Zitat von Bird76 im Beitrag #9
Zitat von Bodo66 im Beitrag #7
Zitat von Bird76 im Beitrag #5

Na ja vieleicht ist die Batterie auch nur einfach "trocken" ;),kauf mal so eine Ladung Wasser bei Ebay oder im nächste Baumarkt und befüll sie mal .



Die meisten Mopedbatterien sind wartungsfrei. Wenn`s ne Säurebatterie ist, werden die einmalig befüllt und das war`s.

Wenn auf der keine Stopfen sind die rausgeSCHRAUBT werden können, wird da nix nachgefüllt.


Genau...kommt drauf an was für eine Batterie es ist.
Hab das mal gegoogelt... (Kann aber noch keine Links teile)

Youtube-->Louis Schraubertipp Batteriewartung suchen-->gucken und lernen



sei mir nicht böse, aber ich muss da als alter, gelernter Schrauber ein wenig schmunzeln.... über das Video (welches Fehler enthält) UND über die Bestätigung....dass Du dem Schrauber-Bodo nach youtube-Überprüfung Recht gibst


zum Video:
- das Überprüfen der Säuredichte.....ist wie erfolgt? --------> geht garnicht, bei dem geringen Flüssigkeitsstand und könnte und müsste nach dem Befüllen und Laden nochmal erfolgen!
- bei einer Batterie, der dermaßen viel Flüssigkeit fehlt, sollte zwingend auch der Ladestrom der Lima kontrolliert werden!
- genau das beschriebene " extra für Motorräder-Ladegerät" wird genau für solche Batterien überhaupt nicht benötigt, sondern für die viel empfindlicheren Gel-Batterien, die übrigens den Einsatz in Motorrädern garnicht so mögen, da der Ladestrom eigentlich für diese Gel-Batterien nicht wirklich soooo kompatibel ist

ich lade brigens seit 20 Jahren alle meine Batterien...Auto, LKW, Motorrad mit einem stabilisierten elektronischen Ladegerät (aus dem Elektronikbereich, weil ich es habe und zu geizig bin mir solch einen Japan-Schrott unnützer Weise zusätzlich anschaffen zu sollen)

und solch ein Ladegerät kann ich selbst einstellen.... und die Zeiger zeicgen einem Kundigen dann auch an, dass eine herrkömmliche Batterie sich das an Energie saugt, was sie benötigt und dann einfach "satt" ist.....

die Aussagen über das Ladegerät in obig genannten Video ist schlichtweg Halbwissen gepaart mit Verkaufsstrategien für Zubehörartikel
(nicht Alles glauben was im WWW zu lesen ist)

meine Meinung.... zerreist mich

zuletzt bearbeitet 02.02.2015 19:41 | nach oben springen

#13

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 19:50
von Stahlwade • Übernachtet im Forum! | 2.714 Beiträge | 2714 Punkte

Meine Gelbatrie steht schon 4 Jahre drin wurde nie Geladen war nie leer.Du tuts wie am erstem Tag.

nach oben springen

#14

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 19:52
von Bird76 • Speed-Junkie | 299 Beiträge | 299 Punkte

Zitat


sei mir nicht böse, aber ich muss da als alter, gelernter Schrauber ein wenig schmunzel.... über das Video (welches Fehler enthält) UND über die Bestätigung....dass Du dem Schrauber-Bodo nach youtube-Überprüfung Recht gibst


zum Video:
- das Überprüfen der Säuredichte.....ist wie erfolgt?
- bei einer Batterie, der dermaßen viel Flüssigkeit fehlt, sollte zwingend auch der Ladestrom der Lima kontrolliert werden!
- genau das beschriebene " extra für Motorräder-Ladegerät" wird genau für solche Batterien überhaupt nicht benötigt, sondern für die viel empfindlicheren Gel-Batterien, die übrigens den Einsatz in Motorrädern garnicht so mögen, da der Ladestrom eigentlich für diese Gel-Batterien nicht wirklich soooo kompatibel ist

ich lade brigens seit 20 Jahren alle meine Batterien...Auto, LKW, Motorrad mit einem stabilisierten elektronischen Ladegerät (aus dem Elektronikbereich, weil ich es habe und zu geizig bin mir solch einen Japan-Schrott unnützer Weise zusätzlich anschaffen zu sollen)

und solch ein Ladegerät kann ich selbst einstellen.... und die Zeiger zeicgen einem Kundigen dann auch an, dass eine herrkömmliche Batterie sich das an Energie saugt, was sie benötigt und dann einfach "satt" ist.....

die Aussagen über das Ladegerät in obig genannten Video ist schlichtweg Halbwissen gepaart mit Verkaufsstrategien für Zubehörartikel
(nicht Alles glauben was im WWW zu lesen ist)

meine Meinung.... zerreist mich




Alter Schrauber !? du hörst dich gerade an wie der "Sheldon Cooper " unter den Schraubern. ...sei du mir jetzt nicht böse aber das Video ist nicht meins und soooo genau hab ich mir das nicht angesehen.(Bin ja auch nicht auf Fehler suche sondern wollte nur helfen)
Aber melde dich doch mal bei utube an....und kommentiere dort wenn es dir soo wichtig ist...Könnte mir nur mal jemand so präzise erklären wo ich die Schraube für die Leerlaufdrehzahl an meinem Moped finde...

nach oben springen

#15

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 19:56
von cowboy • *bockiger Erdnuckel* | 30.745 Beiträge | 30840 Punkte

Zitat von Stahlwade im Beitrag #13
Meine Gelbatrie steht schon 4 Jahre drin wurde nie Geladen war nie leer.Du tuts wie am erstem Tag.

dann sei froh!

es gibt nur noch sehr wenige Hersteller für Batterien.....da wird viel rumgelabelt..... und je nach Qualität dann an die Anbieter veräußert...
du kannst bei jeder Batterie Glück haben, oder eben auch nicht..... mittlerweile fallen nach KFZ-Innungs-Hinweisen mittlerweile fast 10% der PKW Batterien innerhalb eines Jahres aus....
hängt natürlich auch immer davon ab, ob man Langstrecke fährt, oder eher Kurzstrecke z.B.
und bei den Möppis nicht zu verachten, ob, wie bei den neueren Mopeten, das Licht nach dem Start automatisch zugeschaltet wird, oder es Spannungssprünge gibt.....wie bei den älteren Mopeten, wo man das Licht zuschaltet.... da gibt es viele Einflussfaktoren ...

nach oben springen

#16

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 19:57
von Stahlwade • Übernachtet im Forum! | 2.714 Beiträge | 2714 Punkte

Hä ?? Er hat doch nur das Video berichtigt.Und das zu Recht.

nach oben springen

#17

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 19:58
von Stahlwade • Übernachtet im Forum! | 2.714 Beiträge | 2714 Punkte

Zitat von cowboy im Beitrag #15
Zitat von Stahlwade im Beitrag #13
Meine Gelbatrie steht schon 4 Jahre drin wurde nie Geladen war nie leer.Du tuts wie am erstem Tag.

dann sei froh!

es gibt nur noch sehr wenige Hersteller für Batterien.....da wird viel rumgelabelt..... und je nach Qualität dann an die Anbieter veräußert...
du kannst bei jeder Batterie Glück haben, oder eben auch nicht..... mittlerweile fallen nach KFZ-Innungs-Hinweisen mittlerweile fast 10% der PKW Batterien innerhalb eines Jahres aus....
hängt natürlich auch immer davon ab, ob man Langstrecke fährt, oder eher Kurzstrecke z.B.
und bei den Möppis nicht zu verachten, ob, wie bei den neueren Mopeten, das Licht nach dem Start automatisch zugeschaltet wird, oder es Spannungssprünge gibt.....wie bei den älteren Mopeten, wo man das Licht zuschaltet.... da gibt es viele Einflussfaktoren ...

ja das stimmt wohl.

nach oben springen

#18

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 20:05
von cowboy • *bockiger Erdnuckel* | 30.745 Beiträge | 30840 Punkte

Zitat von Bird76 im Beitrag #14
[quote]

Könnte mir nur mal jemand so präzise erklären wo ich die Schraube für die Leerlaufdrehzahl an meinem Moped finde...


bei 99,9% aller Motorräder dieser Welt ------------> etwa in Kniehöhe auf der linken Motorradseite

und nein, ich bin in keinster Weise auf "Fehlersuche"!!!!!
ganz im Gegenteil!!! Iich bin u.a. in diesem Forum, um möglichst gesicherte und richtige Informationen auf dem kleinsten Weg auszutauschen

Von daher....denke von mir, was Du willst

Wenn jemand ein Video einstellt, schau ich mir das aus Neugierde und um ggfs. dazuzulernen gerne an

und wenn ich darin Fehler erkenne, oder schlichtweg "Werbeaussagen" dann mach ich das eben auch deutlich, um gerade Unbedarften, eine Hilfestellung in der eigenen Beurteilung zu geben

keine AHnung, mit wem Du mich da gerade vergleichst..... und helfen wollen find ich auch immer gut
aber wenn in so nem Video auch Fehler sind, musst Dir schon gefallen lassen, dass jemand darauf hinweist gerade auch, wenn Du Dir das Video, wie du selbst geschrieben hast nicht wirklich inhaltlich angeschaut hast....

auch und wirklich nicht bös gemeint.... nur in helfender Absicht

nach oben springen

#19

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 20:06
von Bird76 • Speed-Junkie | 299 Beiträge | 299 Punkte

Zitat von Stahlwade im Beitrag #16
Hä ?? Er hat doch nur das Video berichtigt.Und das zu Recht.


Ja ist auch total in Ordnung....würde nur mehr Sinn machen das auf Youtube zu tuen.

nach oben springen

#20

RE: ZX6R anschieben, aber wie?

in Alles was sich an der Ninja ZX-R drehen sollte 02.02.2015 20:08
von half_pig • Ellenbogenschleifer | 4.514 Beiträge | 4991 Punkte

Zitat von Bird76 im Beitrag #14

Zitat


sei mir nicht böse, aber ich muss da als alter, gelernter Schrauber ein wenig schmunzel.... über das Video (welches Fehler enthält) UND über die Bestätigung....dass Du dem Schrauber-Bodo nach youtube-Überprüfung Recht gibst


zum Video:
- das Überprüfen der Säuredichte.....ist wie erfolgt?
- bei einer Batterie, der dermaßen viel Flüssigkeit fehlt, sollte zwingend auch der Ladestrom der Lima kontrolliert werden!
- genau das beschriebene " extra für Motorräder-Ladegerät" wird genau für solche Batterien überhaupt nicht benötigt, sondern für die viel empfindlicheren Gel-Batterien, die übrigens den Einsatz in Motorrädern garnicht so mögen, da der Ladestrom eigentlich für diese Gel-Batterien nicht wirklich soooo kompatibel ist

ich lade brigens seit 20 Jahren alle meine Batterien...Auto, LKW, Motorrad mit einem stabilisierten elektronischen Ladegerät (aus dem Elektronikbereich, weil ich es habe und zu geizig bin mir solch einen Japan-Schrott unnützer Weise zusätzlich anschaffen zu sollen)

und solch ein Ladegerät kann ich selbst einstellen.... und die Zeiger zeicgen einem Kundigen dann auch an, dass eine herrkömmliche Batterie sich das an Energie saugt, was sie benötigt und dann einfach "satt" ist.....

die Aussagen über das Ladegerät in obig genannten Video ist schlichtweg Halbwissen gepaart mit Verkaufsstrategien für Zubehörartikel
(nicht Alles glauben was im WWW zu lesen ist)

meine Meinung.... zerreist mich



Alter Schrauber !? du hörst dich gerade an wie der "Sheldon Cooper " unter den Schraubern. ...sei du mir jetzt nicht böse aber das Video ist nicht meins und soooo genau hab ich mir das nicht angesehen.(Bin ja auch nicht auf Fehler suche sondern wollte nur helfen)
Aber melde dich doch mal bei utube an....und kommentiere dort wenn es dir soo wichtig ist...Könnte mir nur mal jemand so präzise erklären wo ich die Schraube für die Leerlaufdrehzahl an meinem Moped finde...



Seiner aber bewusst, dass so unkundige wie du hier lesen und deinen Link für bare Münze nehmen. Mann da schreibt schonmal ein Mensch, der sich fachlich echt auskennt, und da wird noch rumgezickt. Wenn ich ein Videos nicht gesehen habe, dann revidiere ich damit nicht die Meinung eines Fachmanns. Das sind so Leute, die beim Arzt oder in der Werkstatt alles besser wissen, da sie Wiki und Google haben.

nach oben springen


Besucher
2 Ninjatreiber und 20 Gäste sind Online

Die Ninjas begrüßen das neue Mitglied:
Besucherzähler
Heute waren 20 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 64537 Themen und 2018801 Beiträge.
Besucherrekord: 878 Benutzer (02.11.2019 19:10).

   

Bild des Monats Mai!

Bilder  Upload

Ninja-Forum-Partnerseiten!

 
"Abendstimmung"
von: Joersch


 

Da der Speicher für Bilder nur 100MB beträgt und Eure Fotos ja immer min. 25x Megapixel haben müssen, bitte ich euch die Bilder hier extern hochzuladen.

Dazu bitte das Bild auswählen, hochladen und entsprechenden Link ins Forum einfügen.

 

 

Teile und Zubehör

   
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen