#41

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 14.02.2015 22:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Bei meiner Neuen ZX10R habe ich Pulver drin und Hauptsache mir passt es , Theorie hier oder her

nach oben springen

#42

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 14.02.2015 23:42
von Dyscha • Übernachtet im Forum! | 2.210 Beiträge | 2362 Punkte

Abgesehenvon von eurer Theorie und Praxis

welche montageständer nutzt ihr um das Motorrad vorne anzuheben?

Ich will mir jetzt einem Montageständer für vorne zulegen aber ich weiß nicht welchen und wollte mal nachfragen was ihr empfehlen würdet

zuletzt bearbeitet 14.02.2015 23:42 | nach oben springen

#43

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 14.02.2015 23:48
von half_pig • Ellenbogenschleifer | 4.514 Beiträge | 4991 Punkte

Ich hab verschiedene aber am liebsten nutze ich den:
http://ricambiweiss.com/de/montagestande...er-hinten-.html

nach oben springen

#44

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 00:25
von Dyscha • Übernachtet im Forum! | 2.210 Beiträge | 2362 Punkte

Also irgendwie verstehe ich nicht ganz wie der funktioniert

Habe auch so leichte bedenken das mir das Moped umkippt

nach oben springen

#45

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 00:35
von half_pig • Ellenbogenschleifer | 4.514 Beiträge | 4991 Punkte

die zwei Nippel kommen unter die gabelholme. Das Moped steht absolut sicher, das scheint der Grund zu sein, warum es den Ständer gibt. Wäre relativ schwachsinnig, ständer zu bauen, auf denen die Mopeds umkippen...

nach oben springen

#46

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 01:04
von Stahlwade • Übernachtet im Forum! | 2.714 Beiträge | 2714 Punkte

Wagenheber drunter und gut is.Bei meiner 6er passt das da kippt a nix um.

nach oben springen

#47

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 09:35
von Taz Devil • Übernachtet im Forum! | 21.156 Beiträge | 22435 Punkte

Ich nutze vorn und hinten die von Rothewald; vorn mit Adapter und Lenkkopf-Aufnahme.
Das sieht auch beim ersten Mal ziemlich bedenklich aus und ich fragte mich, wie das halten soll, aber es funktioniert super.
Aber so, wie HP es macht, geht das auch super.

zuletzt bearbeitet 15.02.2015 09:36 | nach oben springen

#48

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 09:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Na dann lass dich überraschen wenn du das erste mal den benutzen wirst, in der Beschreibung steht 2 Personen, alleine muss man es etwas üben,
ich hab sie alle und brsig ist der einfachste und geilste, 2 Platz ist der Werner ständer, dann den für Vorne mit Adapter für Lenkopflager.

Die billigste Variante ist für Vorne und Hinten 40 - 50€

Wernerständer 99€ ist meistens als Hauptständer gedacht aber mit Riemen kannst du auch Vorderseite anheben

Bursig 350€ ist extrem teuer für so etwas , aber einfach in Handhabung und es hebt auf einmal ganzes Motorrad

nach oben springen

#49

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 09:40
von half_pig • Ellenbogenschleifer | 4.514 Beiträge | 4991 Punkte

Für den Wagenheber muss aber die Bugverkleidung ab. Das mache ich auch, z.B. um die Gabel auszubauen. Aber die Ständer kosten nix und sind absolut stabil, da kann man auf dem aufgebockten Mopped drauf sitzen, da passiert nix...

mit Wagenheber:
[[File:IMG_4259.JPG|none|auto]]

mitStänder
[[File:IMG_4348.JPG|none|auto]]

nach oben springen

#50

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 09:42
von Taz Devil • Übernachtet im Forum! | 21.156 Beiträge | 22435 Punkte

Ich schaffe es sowieso nicht, den dicken Taz allein aufzubocken.
Beim Rothewald ist das HR dann gut 10cm vom Boden weg.

nach oben springen

#51

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 09:43
von half_pig • Ellenbogenschleifer | 4.514 Beiträge | 4991 Punkte

also ich hab allein absolut keine Probleme. man darf einfach keine angst haben. wenn man etwas druck am angesetzten hinteren ständer gibt, kippz nix mehr um, dann nur noch mit druck und hilfe am heck ziehende aufbocken. vorne macht das bald meine tochter alleine...

nach oben springen

#52

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 09:45
von Taz Devil • Übernachtet im Forum! | 21.156 Beiträge | 22435 Punkte

Mit Puntis Montageständer hab ich das auch allein geschafft.
Meiner muß ein paar Bohrungen zum tiefer legen bekommen.

nach oben springen

#53

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 09:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wagenheber oder Chopperheber benutze ich um Motor auszubauen, passt wunderbar auf die Motorradhebebühne , leider nehmen sie etwas Platz ein Überall und mit manchen mussman auch Tetris spielen

zuletzt bearbeitet 15.02.2015 09:48 | nach oben springen

#54

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 12:40
von Dyscha • Übernachtet im Forum! | 2.210 Beiträge | 2362 Punkte

Zitat von stachu cegłówka im Beitrag #57
Wagenheber oder Chopperheber benutze ich um Motor auszubauen, passt wunderbar auf die Motorradhebebühne , leider nehmen sie etwas Platz ein Überall und mit manchen mussman auch Tetris spielen




Bin jetzt auf der Suche nach einem Montageständer für vorne

soweit ich weiß gibt es 3 Arten von Montageständer

1. Über lenkkopf Aufnahme aber ich weiß nicht ob es mit der Verkleidung passt.

2. Über wippen aber ich weiß nicht ob ich dann durch demontieren des Reifen das Motorrad aus dem Gleichgewicht bringe

3. Montageständer mit Zentrierspitze aber da könnte man durch das falsch ansetzen was beschädigen

aber ich glaube das mit den wippen am besten ist weil die mit Gummi sind und dadurch kann man nichts zerkratzen und ich glaube ist eine sehr sichere Aufnahme

nach oben springen

#55

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 12:49
von Taz Devil • Übernachtet im Forum! | 21.156 Beiträge | 22435 Punkte

Nimm den mit Wippe, den Dir HP empfohlen hat.
Das Möppi steht da sicher drauf; auch bei der Montage.

Ist simpler anzuwenden, als mit der Aufnahme über Lenkkopf, wie ich ihn habe.
Meinen kann man zusätzlich nutzen, um die Standrohre auszubauen; deswegen hab ich den.
Muß auch nur die Unterverkleidung (Schmutzschutz für Gabelbrücke) abbauen, um den anzusetzen.

zuletzt bearbeitet 15.02.2015 12:50 | nach oben springen

#56

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 13:34
von half_pig • Ellenbogenschleifer | 4.514 Beiträge | 4991 Punkte

Zitat von Dyscha im Beitrag #58
Zitat von stachu cegłówka im Beitrag #57
Wagenheber oder Chopperheber benutze ich um Motor auszubauen, passt wunderbar auf die Motorradhebebühne , leider nehmen sie etwas Platz ein Überall und mit manchen mussman auch Tetris spielen




Bin jetzt auf der Suche nach einem Montageständer für vorne

soweit ich weiß gibt es 3 Arten von Montageständer

1. Über lenkkopf Aufnahme aber ich weiß nicht ob es mit der Verkleidung passt.

2. Über wippen aber ich weiß nicht ob ich dann durch demontieren des Reifen das Motorrad aus dem Gleichgewicht bringe

3. Montageständer mit Zentrierspitze aber da könnte man durch das falsch ansetzen was beschädigen

aber ich glaube das mit den wippen am besten ist weil die mit Gummi sind und dadurch kann man nichts zerkratzen und ich glaube ist eine sehr sichere Aufnahme


Ich habe dir nicht die Wippen empfohlen, die habe ich auch und finde sie scheisse, da hier die gabelrohre verrutschen können und du dann das ausgebaute Rad nicht mehr leicht eingebaut bekommst. Ich habe dir auf Bildern und links die zentrieraufnahme empfohlen. Du machst nichts kaputt damit und das Moped steht super sicher. Ich habe mir trotzdem einen alten lenkergriff drauf gemacht, um die Gabel etwas zu schützen

zuletzt bearbeitet 15.02.2015 13:36 | nach oben springen

#57

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 13:37
von half_pig • Ellenbogenschleifer | 4.514 Beiträge | 4991 Punkte

Zitat von Taz Devil im Beitrag #59
Nimm den mit Wippe, den Dir HP empfohlen hat.
Das Möppi steht da sicher drauf; auch bei der Montage.

Ist simpler anzuwenden, als mit der Aufnahme über Lenkkopf, wie ich ihn habe.
Meinen kann man zusätzlich nutzen, um die Standrohre auszubauen; deswegen hab ich den.
Muß auch nur die Unterverkleidung (Schmutzschutz für Gabelbrücke) abbauen, um den anzusetzen.


Immer richtig schauen und lesen, 3x hab ich ZENTRIERDORNHEBER gelinkt und ein Bild gepostet, nicht die beschissenen WIPPEN

nach oben springen

#58

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 13:40
von Taz Devil • Übernachtet im Forum! | 21.156 Beiträge | 22435 Punkte
nach oben springen

#59

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 13:48
von cowboy • *bockiger Erdnuckel* | 30.745 Beiträge | 30840 Punkte

ich hab zwei Billig-Heber.....
vorne auch den mit Wippen...ich mag den überhaupt nicht und bau lieber die Bugverkleidung ab und setz den Wagenheber drunter

nach oben springen

#60

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 14:37
von half_pig • Ellenbogenschleifer | 4.514 Beiträge | 4991 Punkte

da hast du zwar recht, ich muss aber auch sagen, dass deine rückmeldung hier eher negativ sind. du findest die ständer doof, obwohl du sie noch nie benutzt hast. aber das ist auch egal. ich kann dir zu allen dreien sagen, dass ich sie nutz(t)e. der zentrale, am lenkkopf aufzusteckende ist super, sehr stabil und super, wenn man rad oder gabel aus und einbauen möchte, negativ ist das einfädeln und Sperrigkeit des schweren teils. der wippenständer ist nicht standfest und zum anderen sagte ich bereits was.

nach oben springen


Besucher
3 Ninjatreiber und 24 Gäste sind Online

Die Ninjas begrüßen das neue Mitglied:
Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 64537 Themen und 2018819 Beiträge.
Besucherrekord: 878 Benutzer (02.11.2019 19:10).

   

Bild des Monats Mai!

Bilder  Upload

Ninja-Forum-Partnerseiten!

 
"Abendstimmung"
von: Joersch


 

Da der Speicher für Bilder nur 100MB beträgt und Eure Fotos ja immer min. 25x Megapixel haben müssen, bitte ich euch die Bilder hier extern hochzuladen.

Dazu bitte das Bild auswählen, hochladen und entsprechenden Link ins Forum einfügen.

 

 

Teile und Zubehör

   
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen