#61

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 14:44
von Dyscha • Übernachtet im Forum! | 2.210 Beiträge | 2362 Punkte

Zitat von half_pig im Beitrag #60
da hast du zwar recht, ich muss aber auch sagen, dass deine rückmeldung hier eher negativ sind. du findest die ständer doof, obwohl du sie noch nie benutzt hast. aber das ist auch egal. ich kann dir zu allen dreien sagen, dass ich sie nutz(t)e. der zentrale, am lenkkopf aufzusteckende ist super, sehr stabil und super, wenn man rad oder gabel aus und einbauen möchte, negativ ist das einfädeln und Sperrigkeit des schweren teils. der wippenständer ist nicht standfest und zum anderen sagte ich bereits was.


Das ist doch mal eine vernünftige Antwort. So eine Antwort wollte ich habe mehr nicht. Danke dir






Ich hab auf Wunsch vom Fredersteller etwas aufgeräumt.
Taz

zuletzt bearbeitet 15.02.2015 16:36 | nach oben springen

#62

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 15.02.2015 17:26
von StevieO • Übernachtet im Forum! | 3.080 Beiträge | 3234 Punkte

Ich persönlich nutze für hinten einen Einarmheber mit Schwingenaufnahme und für vorne einen für Lenkkopfaufnahme. Grosser Vorteil; du kannst das Motorrad komplett allein aufbocken und es steht total sicher da. Selbst die Gabel kann man vorne ausbauen, falls da mal was ist.Zerkratzt wird da auch nix, da die empfindlichen Stellen am Heber schon mit Moosgummi beklebt sind. Alternative wäre nur der recht teure Zentralständer.

nach oben springen

#63

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 21.02.2015 08:33
von Dyscha • Übernachtet im Forum! | 2.210 Beiträge | 2362 Punkte

Ja super.

Habe alles bestellt was ich brauche, eigentlich.
der Montageständer ist am Donnerstag genommen, ich bin sofort zur Garage gefahren und wollte die Reifen wechseln und was ist? Ich habe eine Montageständer für hinten der gar nicht für Reifenwechsel geeignet ist. Ich kriege die Achse nicht raus.

nach oben springen

#64

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 21.02.2015 09:24
von half_pig • Ellenbogenschleifer | 4.514 Beiträge | 4991 Punkte

Zitat von Dyscha im Beitrag #63
Ja super.

Habe alles bestellt was ich brauche, eigentlich.
der Montageständer ist am Donnerstag genommen, ich bin sofort zur Garage gefahren und wollte die Reifen wechseln und was ist? Ich habe eine Montageständer für hinten der gar nicht für Reifenwechsel geeignet ist. Ich kriege die Achse nicht raus.

Was ist das für ein Ständer?

nach oben springen

#65

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 21.02.2015 11:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sollte man jetz eigentlich lachen....oder nicht?

Deswegen hab ich mehrere , die passen auch an andere Karren.

wenn es nicht passt schicke zurück oder kauf noch adapter dazu und überleg dir was du wirklich willst für welche Arbeiten, dann schlage vor du schaust im Netz Polo,Louis nach dann bleibt dir noch die Preisfrage.

Die Techniken zum aufbocken sollte man auch sich überlegen

nach oben springen

#66

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 21.02.2015 13:12
von StevieO • Übernachtet im Forum! | 3.080 Beiträge | 3234 Punkte

Zitat von Dyscha im Beitrag #63
Ja super.

Habe alles bestellt was ich brauche, eigentlich.
der Montageständer ist am Donnerstag genommen, ich bin sofort zur Garage gefahren und wollte die Reifen wechseln und was ist? Ich habe eine Montageständer für hinten der gar nicht für Reifenwechsel geeignet ist. Ich kriege die Achse nicht raus.



Mach mal ein Bild von.....die meisten ständer greifen unter die schwinge oder in die Adapter der Schwingenaufnahme.

nach oben springen

#67

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 24.02.2015 15:37
von Dyscha • Übernachtet im Forum! | 2.210 Beiträge | 2362 Punkte

Brauche dringend eure Hilfe.

Ich bin gerade in meiner Garage und habe endlich den hinteren Reifen runter

ich habe mal in Videos gesehen das die sofort das Kugellager kontrollieren was ich auch sofort gemacht habe.
Das linke wo der Ritzel drauf sitzt ist ok und des rechte Lager lässt sich schwer drehen aber die sind auch unterschiedlich. Dennoch ist das normal? Die karre hat gerade mal 13tkm runter

nach oben springen

#68

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 24.02.2015 16:20
von half_pig • Ellenbogenschleifer | 4.514 Beiträge | 4991 Punkte

Egal wieviel km die weg haben, wenn sie knistern oder schwer gehen, Tausch sie aus. Kostet nicht die Welt und erstäpart Ärger, wenn sie dann richtig kaputt gehen und wärend der Fahrt heiss werden.

nach oben springen

#69

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 24.02.2015 18:15
von zx-alex • Fulltime-Profi | 607 Beiträge | 607 Punkte

Fährste zu Eisen Karl und holst dir neue, kosten nich die Welt! das sind DIN-lager bei Kawa zahlste nur den Namen noch etra!

nach oben springen

#70

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 24.02.2015 19:16
von Dyscha • Übernachtet im Forum! | 2.210 Beiträge | 2362 Punkte

Zitat von zx-alex im Beitrag #69
Fährste zu Eisen Karl und holst dir neue, kosten nich die Welt! das sind DIN-lager bei Kawa zahlste nur den Namen noch etra!


Was kostet denn der Spaß weiß das einer?

nach oben springen

#71

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 24.02.2015 19:18
von zx-alex • Fulltime-Profi | 607 Beiträge | 607 Punkte

höchstens 20euro

nach oben springen

#72

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 25.02.2015 08:30
von Gelöschtes Mitglied
nach oben springen

#73

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 25.02.2015 09:13
von Dyscha • Übernachtet im Forum! | 2.210 Beiträge | 2362 Punkte

Zitat von stachu cegłówka im Beitrag #72
http://www.biketeile-service.de/Kawasaki-ZX-6R-600-59720/de/fahrgestell/



Super danke

nach oben springen

#74

RE: Selber Reifen wechseln

in Ninja ZX-R Burnout 29.03.2015 20:24
von Hunter18180 • Speed-Junkie | 295 Beiträge | 390 Punkte

Zitat von Dyscha im Beitrag #54
Zitat von stachu cegłówka im Beitrag #53
Wagenheber oder Chopperheber benutze ich um Motor auszubauen, passt wunderbar auf die Motorradhebebühne , leider nehmen sie etwas Platz ein Überall und mit manchen mussman auch Tetris spielen




Bin jetzt auf der Suche nach einem Montageständer für vorne

soweit ich weiß gibt es 3 Arten von Montageständer

1. Über lenkkopf Aufnahme aber ich weiß nicht ob es mit der Verkleidung passt.

2. Über wippen aber ich weiß nicht ob ich dann durch demontieren des Reifen das Motorrad aus dem Gleichgewicht bringe

3. Montageständer mit Zentrierspitze aber da könnte man durch das falsch ansetzen was beschädigen

aber ich glaube das mit den wippen am besten ist weil die mit Gummi sind und dadurch kann man nichts zerkratzen und ich glaube ist eine sehr sichere Aufnahme



Also ich habe insgesamt 3 Ständer.
Einmal für Hinten mit L-Auflagen direkt unter die Schwinge.
Einen für vorne mit der Wippe den ich aber bissl modifiziert habe um die Achse raus zu bekommen. ( Seitenplatten Abgeflext)
und dann noch einen mit der Lenkkopfaufnahme. Bei der ersten verwendung habe ich auch gedacht: "Himmel...wie soll DAS denn halten?"
Aber kannst dich auch draufsetzen und da kippelt nix.
Momentan steht die Dicke nur auf den beiden Ständern ohne Reifen.
Man sollte nur beachten das, wenn die auf der "Wippe" vorne mit den Gabelholmen aufliegt, man nicht am Ständer rüttelt oder den Lenker bewegt. Sonst könnte es schon dazu führen das man das Rad nur schwer wieder rein bekommt.

nach oben springen


Besucher
3 Ninjatreiber und 21 Gäste sind Online

Die Ninjas begrüßen das neue Mitglied:
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 64537 Themen und 2018822 Beiträge.
Besucherrekord: 878 Benutzer (02.11.2019 19:10).

   

Bild des Monats Mai!

Bilder  Upload

Ninja-Forum-Partnerseiten!

 
"Abendstimmung"
von: Joersch


 

Da der Speicher für Bilder nur 100MB beträgt und Eure Fotos ja immer min. 25x Megapixel haben müssen, bitte ich euch die Bilder hier extern hochzuladen.

Dazu bitte das Bild auswählen, hochladen und entsprechenden Link ins Forum einfügen.

 

 

Teile und Zubehör

   
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen