#61

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 21.05.2017 00:01
von Oppa • Racing-Rentner | 1.101 Beiträge | 1585 Punkte

Hat halt nicht jeder einen 08/15-Kopf, der unter jede Haube passt und wenn's 'ne Zipfelmütze täte, bekäme ich die sogar passgenau geschrickt!

nach oben springen

#62

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 23.05.2017 22:05
von Andreas_HH • Ninja-Fetischist | 1.388 Beiträge | 1644 Punkte

Heute Abend gekauft:

​Shoei NXR Diabolic + CWR-1 bei Louis

Wie immer super Service + Beratung bei Louis.

Das neue Visier wurde auch gleich montiert.

Muss ich morgen gleich mal ausprobieren

nach oben springen

#63

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 24.05.2017 11:31
von Gelle002 • Wahl-Wessi | 422 Beiträge | 1011 Punkte

So, habe den SR2 nun ein wenig testen können... man merkt einfach nicht, dass man ihn auf dem Kopf hat. Selbst bei einem Schulterblick bei 140 hat man nicht das Gefühl, dass der Helm die Rückkehr zum Geradeausblick irgendwie behindert. Sehr sehr geil. Er ist recht laut, was bei einem Racinghelm absolut in Ordnung ist.
Manko ist di Verarbeitung. Hier und da farbiges, aber unlackiertes Plastik. Ist unschön aber nicht schlimm. Weniger gut finde ich die Fransen am Kinnriemen. Bei dem Preis für einen Schubert, muss ich glaube ich mal auf den Tisch hauen.

nach oben springen

#64

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 24.05.2017 22:46
von Oppa • Racing-Rentner | 1.101 Beiträge | 1585 Punkte

Den HJC konnte ich die Tage probefahren, den Shoei nur zum Vergleich anziehen. Selbst bei Ü200 erstaunlich wenig Kräfte am Kopf, selbst Drehen des Kopfes war erträglich, Kopf heben und senken fast ohne Zusatzkräfte. Passform wie "angeschminkt". Erfeulich auch der recht einfache Visierverschluss, die Rasterungen beim Hochklappen allerdings etwas "undeutlich". Der Helm fällt auch relativ klein aus.

Der Shoei - wg. Problemen mit der 10er nur angezogen, nicht probegefahren - sieht schon mal wesentlich wuchtiger aus. Habe auch ein paar mal zwischen dem HJC hin und hergewechselt, sitzt bei gleicher Größe wesentlich straffer auf meinem Kopf. Allerdings war der HJC ein Testhelm und das Futter evt. schon etwas geweitet. Die obere Kante am Visierausschnitt erscheint noch einen kleinen Tick weiter oben. Gefühlt sind's beim meinem alten XR1100 3cm, beim HJC noch 0,4cm und beim Shoei davon noch mal die Hälfte. Da sich das Helmfutter des Shoei aber innen noch leicht in "Race-Position" drehen lässt, könnte ich mir vorstellen, dass dann gar keine Kante mehr zu sehen ist. Ansonsten hoffe ich, das Problem mit der 10er in den Griff zu kriegen und dann wird's noch einen Shoei-Test geben. Der Händler hat ihn mir nämlich zu einem sensationell günstigen Preis für 2 Wochen zurückgelegt.

zuletzt bearbeitet 24.05.2017 22:50 | nach oben springen

#65

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 28.05.2017 09:04
von H7-25 • Fulltime-Profi | 480 Beiträge | 898 Punkte

Weiß jemand ob die Nachrüstvisiere noch stärker getönt sind? Das was dabei ist sieht mir leicht getönt aus.

http://www.moto24.de/hjc-r-pha-11-hj-26-...kl8nGgKAJPD_BwE

nach oben springen

#66

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 28.05.2017 11:31
von Sturzflug • Henery Hawk | 2.312 Beiträge | 2388 Punkte

biem rpha 10 war jedenfalls ein mittel getöntes dabei, die gibt es auch dunkler!

nach oben springen

#67

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 01.06.2017 20:33
von Dicke zx7r • Windel-Wetzer | 3 Beiträge | 22 Punkte

Was haltet ihr von den scorpion Helmen hat jemand Erfahrung

nach oben springen

#68

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 01.06.2017 22:11
von Master_U • "Helmfetischist" | 4.210 Beiträge | 4276 Punkte

Zitat von Dicke zx7r im Beitrag #67
Was haltet ihr von den scorpion Helmen hat jemand Erfahrung


Müll. Für den Preis kriegste auch nen besseren Helm.

nach oben springen

#69

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 02.06.2017 13:02
von graufuchs • Kaffee-Onkel | 2.250 Beiträge | 2326 Punkte

Ich hab gestern meinen neuen Helm bekommen. Arai RX7-V

nach oben springen

#70

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 02.06.2017 19:46
von Oppa • Racing-Rentner | 1.101 Beiträge | 1585 Punkte

So, Entscheidung ist gefallen, war heute einkaufen fahren! Habe nun auch den X-Spirit III testen können und habe den HJC anschließend im Laden auch vergleichsweise (für's Passfeeling) aufgehabt, probegefahren habe ich ihn ja schon vor knapp 2 Wochen. Am liebsten hätte ich beide genommen, den Shoei nur für den Kringel (warum, gleich), den HJC für Straße und Kringel, weil ich aktuell zu den Turns noch mit Moped anreise.

Erstmal sitzen beide perfekt, der Shoei bei meinem Kopf etwas "strammer" als der HJC, aber auch der wackelt nicht. Hatte erst die Befürchtung, der Shoei könnte drücken, nach 2x15km Anfahrt zur AB und 2x8km Gasgeben hat's nirgendwo gedrückt.

Der HJC fällt kleiner aus und ist leichter, das Handling, insbesondere der Visierverschluss sehr intuitiv und funktionell. Ist beim Shoei nicht so gut, hatte mir vorher schon das Handbuch mal zur Ansicht runtergeladen, muss man auch haben, wenn man ihn bedienen will.

Zum Fahrtest: der HJC ist etwas lauter, aber "universeller" einsetzbar, insbesondere, wenn man bei hohen Geschwindigkeiten mal den Kopf drehen muss, braucht man nicht so viel Kraft. Vermutlich durch seine etwas gestreckte "Tropfenform" sind da beim Shoei die Kräfte deutlich höher. Dafür spürt man kaum Kräfte am Shoei, wenn man ihn bei hoher Geschwindigkeit gerade/nach vorn in den Wind hält, da ist der Druck am HJC schon deutlicher spürbar.

Zur Sicht: die OK des Visierausschnitts ist bei beiden vergleichbar weit oben. Den Shoei kann man allerdings noch in eine Race-Position verdrehen, so dass dann vermutlich gar keine Kante mehr sichtbar ist.

Bezieht sich natürlich Alles auf meine individuelle Anatomie und Postion auf dem Moped. Wer größer/kleiner ist oder 'ne wesentlich andere Kopfform hat, muss das halt selbst ausprobieren!

Ergebnis: habe mich für den Shoei entschieden, wiel ich über kurz oder lang ein Anhängergespann erwerben und die 10er auf Rennstrecke umbauen und vom Straßenverkehr abmelden will. Dann brauche ich den Kompromiss nicht mehr und die Vorteile für die Renne wiegen deutlicher. Dazu kommt, dass ich den Helm sagenhaft günstig bekommen habe. Bin dann mit dem Shoei nach Hause gefahren, meinen alten Helm bekomme ich zugeschickt. Aber auch nach 'ner knappen Stunde Landstraße + AB, keinen Drücken trotz strammem Sitz.

Zu dem sehr, sehr günstigen Preis hat der Händler m. W. noch 3 Helme da liegen, den in Größe "S" habe ich jetzt genommen. Vorbehaltlich, dass ich richtig zugehört habe, sind der 'M', der 'L' und der 'XL' noch zu haben, die beiden ersten in weiß, der letzte in scharz. Beim 'M' bin ich mir sicher, die beiden andern könnte ich aber nochmal abfragen. Wenn jemand Interesse hat -> PN an mich. Nein, ich will nichts dran verdienen!

zuletzt bearbeitet 02.06.2017 19:51 | nach oben springen

#71

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 02.06.2017 21:11
von Dicke zx7r • Windel-Wetzer | 3 Beiträge | 22 Punkte

HJC RPha St erfahrung suche einen neuen helm

nach oben springen

#72

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 03.06.2017 00:37
von Master_U • "Helmfetischist" | 4.210 Beiträge | 4276 Punkte

Zitat von graufuchs im Beitrag #69
Ich hab gestern meinen neuen Helm bekommen. Arai RX7-V


Gute Entscheidung. Der ist ja mehr Wert als die komplette Ausrüstung von manch anderem. Aber ich verstehe dich. Das Arai-Gefühl ist einmalig auf der Rübe.

nach oben springen

#73

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 03.06.2017 11:26
von mfs • Ninja-Fetischist | 1.022 Beiträge | 1202 Punkte

Zitat von Dicke zx7r im Beitrag #71
HJC RPha St erfahrung suche einen neuen helm



Ich habe den hjc st, das einzige was es zu bemängeln gibt ist das die sonnen blende einen Tick
dunkler sein könnte. ansonsten leichter und leiser Helm bei StVO + MwSt. was drüber geht
macht er leichte Windgeräusche. Die schuberths die ich davor hatte waren aber auch nicht leiser.

nach oben springen

#74

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 06.06.2017 20:41
von H7-25 • Fulltime-Profi | 480 Beiträge | 898 Punkte

So heute erste mal den HJC RPHA 11 auf der Haustrecke getestet. Ich habe noch keinen so guten Helm gefahren. Passform super Lüftung hammer. Bedienung während der Fahrt total einfach. Über die Lautstärke kann ich nicht viel ssgen fahre mit dem Gehörschutz von Alpine.

nach oben springen

#75

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 09.06.2017 19:07
von Andreas_HH • Ninja-Fetischist | 1.388 Beiträge | 1644 Punkte

Gestern kam mit 12 Wochen Verspätung endlich der Schuberth R2.
Der geht aber umgehend zurück.

Im Vergleich zu meinem neuen Shoei NXR sieht der keine Sonne

nach oben springen

#76

RE: Neuer Helm? Welche Marke?

in Kleiderkammer für Ninjafahrer 10.06.2017 17:02
von Boyka • Gummibrenner | 49 Beiträge | 144 Punkte

Habe mir heute auch den RPHA 11 gekauft..
Kann H7-25's Aussage nur bestätigen.
Lautstärke ist meiner Meinung nach super.
Im Vergleich zum Nolan den ich davor hatte, einfach Top!

nach oben springen


Besucher
5 Ninjatreiber und 49 Gäste sind Online

Die Ninjas begrüßen das neue Mitglied: Oki35
Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 63249 Themen und 2003064 Beiträge.
Besucherrekord: 160 Benutzer (14.06.2017 13:23).

 

Bild des Monats August!

Bilder  Upload

Ninja-Forum-Partnerseiten!

 
"Blickführung"
von: cowboy


 

Da der Speicher für Bilder nur 100MB beträgt und Eure Fotos ja immer min. 25x Megapixel haben müssen, bitte ich euch die Bilder hier extern hochzuladen.

Dazu bitte das Bild auswählen, hochladen und entsprechenden Link ins Forum einfügen.

 

 

Teile und Zubehör

Ninja-Forum-Rabatt

   
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen